News : Nähere Details zum 55-Zoll-OLED-TV von LG

, 53 Kommentare

In den letzten Tagen des vergangenen Jahres kündigte sich der nach Angaben des Herstellers „weltgrößte“ OLED-TV an, der mit einer Bilddiagonale von 55 Zoll auf der CES in der kommenden Woche gezeigt werden soll. Mit einer Pressemitteilung folgen nun weitere Details und Bilder zum neuen Flachmann.

Dabei wird auf die sogenannte 4-Farb-Pixel-Darstellung besonders hingewiesen, die zusammen mit Color Refiner genannten Algorithmen für natürlichere Farben sorgen soll. Wie der Name bereits verrät, sollen vier Farben Verwendung finden. Neben den üblichen Farben Rot, Grün und Blau (RGB) kommt auch Weiß zum Einsatz, was eine höhere Farbtreue gegenüber RGB-Geräten ermöglichen soll. Die besagten Algorithmen sollen zudem Farbtöne- und Schattierungen anpassen um die Farbkonsistenz auch bei weiten Blickwinkeln zu gewährleisten. Mit diesen Techniken will sich LG von OLED-TVs der Konkurrenz positiv abheben.

Darüber hinaus macht LG nun auch konkrete Angaben zur Tiefe des Geräts: Diese soll bei lediglich 4 mm liegen. Das schlanke Design führe zudem zu einem niedrigen Gewicht von 7,5 kg, was in der 55-Zoll-Klasse sicher ebenfalls seinesgleichen suchen dürfte. Die weiteren Vorzüge der OLED-Technik bezüglich Geschwindigkeit und Kontrast wurden bereits im Vorfeld beschrieben. Erneut wird die gegenüber herkömmlichen OLED-TVs angeblich deutlich günstigere Herstellung betont. Ob tatsächlich noch in diesem Jahr ein solches Gerät zu annähernd erschwinglichen Preisen erhältlich sein wird, muss sich erst noch zeigen.

„Durch unsere enge Zusammenarbeit mit LG Display konnten wir ein TV- Gerät entwickeln, das alle Vorteile der OLED-Technologie vereint und dabei wesentlich günstiger in der Fertigung ist als herkömmliche OLED-TVs“

Michael Wilmes, Manager Public Relations bei der LG Electronics Deutschland GmbH