News : OCZ baut Enterprise-Standbein durch Übernahme aus

, 6 Kommentare

Der amerikanische Speicherspezialist OCZ hat durch die Übernahme von SANRAD, einem im Jahr 2000 gegründeten Anbieter für Lösungen im Bereich Flash-Caching sowie Hard- und Software für Virtualisierungsumgebungen mit Forschungszentrum in Tel Aviv, einen weiteren Schritt zur Stärkung des Enterprise-Geschäfts unternommen.

Durch eine bessere Integration in Virtualisierungsumgebungen soll insbesondere die Attraktivität von OCZs PCI-Express-SSDs für den Einsatz in Rechenzentren gesteigert werden. Der Kaufpreis für SANRAD betrug 15 Millionen US-Dollar und wurde von OCZ mit rund 2,1 Millionen neu ausgegebenen Stammaktien beglichen.