News : Samsung Galaxy S Advance: Neue Oberklasse von Samsung

, 109 Kommentare

Die Diskussion um eine möglicherweise zu große und wenig differenzierte Produktpalette bei HTC ist gerade abgeklungen (ComputerBase-Kolumne), da vermeldet das philippinische Blog Hardwarezone den kurz bevorstehenden Start eines neuen Ablegers der Samsung-Galaxy-Reihe.

Dabei handelt es sich um das Galaxy S Advance (GT-I9070), welches die vermeintliche Lücke zwischen dem Galaxy S Plus (GT-I9001) und Galaxy S II (GT-I9100) schließen soll. Dafür verbaut Samsung dem Bericht zufolge einen ein Gigahertz schnellen Dual-Core-SoC sowie ein vier Zoll messendes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Hinzu kommt eine Fünf-Megapixel-Kamera nebst LED-Blitz sowie ein 1.500-mAh-Akku.

Samsung Galaxy S Advance

Weitere Details wie beispielsweise der Speicherausbau oder die genauen Maße des Smartphones sind nicht bekannt. Und auch die letztendlich zum Einsatz kommende Android-Version ist noch unklar: Während derzeit Fassung 2.3.6 installiert ist, steht ein mögliches Update auf Android 4.0 im Raum. Immerhin grenzt sich das neue Modell optisch leicht von den anderen Vertretern der Galaxy-S-Reihe ab, nicht zuletzt durch das wie bei den beiden letzten Nexus-Modellen leicht konkav geformte Display.

YouTube-Video: HardwareZone Philippines: Samsung Galaxy S Advance GT-I9070 -- A Quick Hands-on

Die offizielle Präsentation des GI-I9070 soll auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar stattfinden. Der Verkaufsstart soll in einigen Ländern Asiens bereits rund sechs bis acht Wochen später starten, der Preis soll umgerechnet rund 400 Euro betragen.

Update 12:29 Uhr  Forum »

Zwischenzeitlich hat Samsung das Galaxy S Advance offiziell angekündigt. Zu den bereits genannten technischen Daten kommen ein 768 Megabyte großer Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte interner Speicher sowie die Unterstützung von HSPA mit bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde hinzu. Ausgeliefert wird das Gerät wie spekuliert mit Android 2.3.x, ein mögliches Update auf Version 4.0 wird nicht erwähnt.

Die Auslieferung des neuen Smartphones soll bereits im Februar in Russland starten, später soll es auch seinen Weg nach Europa finden. Eine offizielle Preisempfehlung steht allerdings noch aus.