News : Spendenrekord für Wikipedia in Deutschland

, 44 Kommentare

Mit einem Rekordergebnis von 3,8 Millionen Euro hat Wikimedia Deutschland die diesjährige Spendenkampagne zur Finanzierung von Wikipedia und den Schwesterprojekten abgeschlossen. Beginnend mit dem 14. November 2011 wurde das diesjährige Spendenziel nach 50 Tagen erreicht, weshalb die Kampagne heute beendet werden konnte.

Insgesamt seien über 160.000 Einzelspenden von im Schnitt rund 25 Euro eingegangen, was verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres mehr als doppelt so viele sind. Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland, bedankte sich sodann auch bei den zahlreichen Spendern:

Wikimedia Deutschland möchte allen Spenderinnen und Spendern für ihre Hilfe herzlich danken. Dieses Ergebnis ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Erfolg: Es ist ein außergewöhnliches Zeichen der Unterstützung für die Idee Freien Wissens. Es versetzt Wikimedia Deutschland in die Lage, unsere zahlreichen Förderprojekte für das Jahr 2012 umsetzen zu können. Es ist zugleich Würdigung unserer Arbeit, aber vor allem auch ein klarer Auftrag, den unsere Spender uns mit ihrem Beitrag zur Wikimedia-Bewegung erteilen. Wir sind überaus dankbar für dieses große Vertrauen.

Pavel Richter

Das Ziel von 3,8 Millionen Euro ergab sich aus dem Wirtschaftsplan der Wikimedia Deutschland für 2012 (PDF), der unter anderem die Finanzierung der freien Enzyklopädie beinhaltet. Die jährliche Herbstkampagne ist eine Initiative der US-amerikanischen Wikimedia Foundation und ihrer Ländervertretungen. Sie konnte ihren internationalen Spendenaufruf bereits am 1. Januar beenden und verzeichnete ebenfalls einen Rekord: Mehr als 1 Million Einzelspenden summierten sich zu mehr als 20 Millionen US-Dollar.