3/15 AMD Radeon HD 7950 (CrossFire) im Test : 1 × leise, 1 × Durchschnitt

, 329 Kommentare

PowerColor Radeon HD 7950 PCS+

PowerColor schickt neben dem von AMD übernommenen Referenzdesign die Radeon HD 7950 PCS+ ins Rennen, die mit den Vorgaben der Standardversion nicht mehr viel gemein hat. So kommt die Karte mit einem modifizierten PCB, höheren Taktraten sowie einem anderen Kühlsystem daher. Die Kosten werden leicht über dem des Referenzdesigns liegen, wobei die Differenz mit zehn Euro sehr gering ausfallen soll. Damit liegt der voraussichtliche Preis bei 430 Euro.

PowerColor hat für die Grafikkarte ein eigenes PCB entwickelt, das sich zwar nicht in jedem Detail von der AMD-Vorgabe unterscheidet, jedoch vor allem bei der Stromversorgung eigene Wege geht. Die Platine misst eine Länge von 26,5 cm, wobei der Kühler einen weiteren Zentimeter Platz für sich beansprucht.

PowerColor Radeon HD 7950 PCS+

Das Kühlsystem ist im Dual-Slot-Format gehalten und weist als Herzstück eine Kupfer-Platte direkt über der Tahiti-GPU auf. Darüber hinaus verbaut PowerColor drei Heatpipes sowie einen großen Alu-Kühler mit zahlreichen Lamellen, der beinahe die gesamte Vorderseite der Karte in Beschlag nimmt – die Rückseite bleibt dagegen vollständig ungekühlt. Auf der Radeon HD 7950 PCS+ kommen zwei im Durchmesser 85 mm große Axial-Lüfter zum Einsatz, die von einer Lüftersteuerung auf niedrigen Umdrehungen gehalten werden.

Der Rechenkern arbeitet auf dem 3D-Beschleuniger mit 880 MHz, wird also um 80 MHz höher als beim Referenzdesign angesteuert. Der 3.072 MB große GDDR5-Speicher, der von Hynix hergestellt wird, arbeitet dagegen mit den Standard-Werten von 2.500 MHz. Dasselbe gilt für die 2D-Taktraten.

Auf dem Slotblech findet der Käufer einen Dual-Link-DVI-, einen HDMI-1.4a- sowie zwei Mini-DisplayPort-Anschlüsse vor. PowerColor legt der Radeon HD 7950 PCS+ eine CrossFire-Bridge, einen Dual-Link-auf-D-SUB-, einen Mini-DisplayPort-auf-DisplayPort- sowie einen aktiven HDMI-auf-DVI-Adapter bei. Eyefinity mit drei Monitoren ist also auch ohne ein DisplayPort-Gerät möglich.

PowerColor Radeon HD 7950 PCS+
Merkmal Ausprägung
PCB Design Eigenentwicklung
Länge 26,5 cm
27,5 cm (Kartenlänge)
Stromversorgung 2 x 6 Pin
Kühler Design Eigenentwicklung, 2 Slot
Kühlkörper Kupfer-Kern, Alu-Radiator, 3 Heatpipes
Lüfter 2 x 85 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 880 (300 MHz)
Speicher 2.500 MHz (300 MHz)
Speichergröße 3.072 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 1 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI 1.4a
2 x Mini-DisplayPort 1.2
Lieferumfang Hardware 1 x DVI auf D-SUB
1 x Mini-DisplayPort auf DisplayPort
1 x Mini-DisplayPort auf DVI (aktiv)
1 x CrossFire-Bridge
Software Treiber-CD

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse