4/15 AMD Radeon HD 7950 (CrossFire) im Test : 1 × leise, 1 × Durchschnitt

, 329 Kommentare

Testergebnisse

Leistung

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wieder finden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Performancerating - 1680x1050
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7970 CF
      151,3
    • AMD Radeon HD 7950 CF
      141,9
    • Nvidia GeForce GTX 590
      133,3
    • AMD Radeon HD 6990
      119,2
    • AMD Radeon HD 7970
      113,5
    • PC Radeon HD 7950 PCS+
      105,0
    • AMD Radeon HD 7950
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      96,4
    • Nvidia GeForce GTX 570
      85,7
    • AMD Radeon HD 6970
      85,5
    • ATi Radeon HD 5870
      78,8
    • AMD Radeon HD 6950
      77,8
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      77,6
    • AMD Radeon HD 6870
      69,6
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      69,6
    • AMD Radeon HD 6850
      58,4
    • Nvidia GeForce GTX 460
      53,6
Performancerating - 1920x1080
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7970 CF
      160,9
    • AMD Radeon HD 7950 CF
      147,4
    • Nvidia GeForce GTX 590
      137,4
    • AMD Radeon HD 6990
      122,5
    • AMD Radeon HD 7970
      115,1
    • PC Radeon HD 7950 PCS+
      107,4
    • AMD Radeon HD 7950
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      97,3
    • AMD Radeon HD 6970
      87,9
    • Nvidia GeForce GTX 570
      86,1
    • ATi Radeon HD 5870
      78,9
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      78,8
    • AMD Radeon HD 6950
      78,8
    • AMD Radeon HD 6870
      70,1
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      69,9
    • AMD Radeon HD 6850
      58,6
    • Nvidia GeForce GTX 460
      53,4

Ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung schafft es die AMD Radeon HD 7950 unter 1680x1050 die GeForce GTX 580 um knappe vier Prozent hinter sich zu lassen. Eine Radeon HD 6970 rendert um 15 Prozent langsamer, die Radeon HD 7970 dagegen um 14 Prozent schneller.

In der Full-HD-Auflösung 1920x1080 ändern sich die Differenzen auf drei Prozent zur GeForce GTX 580, zwölf Prozent zur Radeon HD 6970 und 15 Prozent zur Radeon HD 7970. Die PowerColor Radeon HD 7950 PCS+ agiert sieben Prozent schneller als das Referenzdesign, das CrossFire-Gespann 47 Prozent zügiger als eine einzelne Karte.

Performancerating - 2560x1600
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7970 CF
      171,9
    • AMD Radeon HD 7950 CF
      154,8
    • Nvidia GeForce GTX 590
      132,3
    • AMD Radeon HD 6990
      120,2
    • AMD Radeon HD 7970
      116,3
    • PC Radeon HD 7950 PCS+
      106,3
    • AMD Radeon HD 7950
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      93,3
    • AMD Radeon HD 6970
      83,8
    • Nvidia GeForce GTX 570
      80,2
    • AMD Radeon HD 6950
      74,0

Unter 2560x1600 sieht es sehr ähnlich aus. Die Radeon HD 7950 kann sich mit sieben Prozent etwas besser von der GeForce GTX 580 absetzen, die Radeon HD 6970 bleibt um 14 Prozent zurück. Die Radeon HD 7970 rechnet nun um 16 Prozent schneller.

Wesentliche Ausreißer in den Einzel-Benchmarks:

In einigen Spielen kann die Radeon HD 7950 stark von der neuen Graphics-Core-Next-Architektur profitieren und sich weit von GeForce GTX 580 und Radeon HD 6970 absetzen. Das ist unter anderem in Skyrim der Fall, wo die Radeon HD 7970 unter 2560x1600 38 Prozent mehr Performance als die GeForce GTX 580 zeigt. In Anno 2070 liegt der Vorsprung bei 34 Prozent.

Es geht aber auch anders herum: So kommt die AMD-Grafikkarte in Trackmania 2 überhaupt nicht in Schwung und muss sich um 22 Prozent in 1920x1080 geschlagen geben. In Dragon Age 2 liegt der neue Proband um sieben Prozent zurück. Zu guter Letzt können wir dem neuen Treiber in Metro 2033 eine spürbar bessere Performance als dem Launch-Treiber der Radeon HD 7970 attestieren, sodass die eigentlich langsamere Radeon HD 7950 nun gar rund fünf Prozent schneller als die Radeon HD 7970 arbeitet.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF