11/11 HuntKey Jumper 300G P3D : Das erst mit 300 Watt und 80Plus-Gold

, 144 Kommentare

Fazit

Huntkey hat in Zusammenarbeit mit Planet3DNow! mit dem Jumper 300G ein sehr ordentliches Gerät auf den Markt gebracht, das sich für seine hohe Effizienz trotz geringer Leistung ein Prädikat verdient hat. Neben der Effizienz kann das Netzteil zudem in Sachen Ripple-&-Noise sowie der Spannungsregulation glänzen, wobei vor allem letztere sehr gute Ergebnisse liefert. Im Durchschnitt sanken die Spannungen von 10 zu 100 Prozent Last nicht mehr als 0,98 Prozent ab. Ebenfalls überzeugend präsentiert sich der Innenraum, der einen soliden Aufbau mit hochwertigen Komponenten bietet.

Als nicht ganz so gut ist die Leistungsfaktorkorrektur zu werten, welche sich leider nur in der Schlussgruppe bewegt. An dieser Stelle hätte die ein oder andere Optimierung nicht geschadet. Besonders kurioses zeigt ein Blick auf die Ergebnisse unserer Drehzahlmessung: zwischen Minimal- und Volllast ist kein Anzeichen einer Regelung sichtbar, die Drehzahl liegt dauerhaft bei 700 U/min. Dies ist zwar für Volllast nicht schlecht, für Phasen unterhalb 50-prozentiger Auslastung jedoch zu viel. Dabei kommt erschwerend hinzu, dass das Gerät dank seiner hohen Effizienz und geringen Leistung prinzipiell besonders wenig Abwärme abzuführen hat. Nach Stellungnahme von Planet3DNow! ist die Problematik bekannt und betrifft lediglich die erste Lieferung. Betroffene mit Geräten dieser ersten Charge erhalten laut Hersteller eine Gutschrift beziehungsweise können auf eine kulante Abwicklung zählen.

Huntkey Jumper 300G P3D
Huntkey Jumper 300G P3D

Bringen wir die Ergebnisse auf einen Nenner und ziehen noch den Preis von derzeit knapp 65 Euro hinzu, bleibt zu sagen, dass man mit dem Jumper 300G auf jeden Fall einen Schritt in die richtige Richtung getan hat, einen Kauf dank der kleinen Kinderkrankheiten und des doch beachtlichen Preises jedoch wohl überlegt sein sollte. Wer den Aufpreis zu konventionellen, weniger effizienten Netzteilen und die zu hohe Auslastung unter geringer Last nicht scheut, macht mit dem Jumper 300G sicher nichts falsch. Zudem der Aufpreis sich langsam aber stetig dank des 80Plus-Gold-Zertifikates amortisieren wird und man noch ein vergleichsweise ordentliches Plus an Komponentenqualität hinzugeliefert bekommt.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.