4/4 Silicon Power Marvel M60 im Test : Teure lebenslange Garantie

, 21 Kommentare

Fazit

Betrachtet man die Leistung des Marvel M60 vom Silicon Power mit Blick auf die angegebenen Leistungsangaben des Herstellers, der Leseraten von bis zu 100 MB/s und Schreibraten von bis zu 70 MB/s angibt, kann sie absolut überzeugen. In der Praxis ermittelten wir im Optimalfall mit großen ISO-Dateien über 119 MB/s beim Lesen und knapp 72 MB/s beim Schreiben. Bei kleineren Dateien ist die Leistung natürlich niedriger, einen ungewöhnlichen Ausreißer nach unten konnten wir aber nicht feststellen.

Silicon Power Marvel M60 32 GB
Silicon Power Marvel M60 32 GB

Nicht ganz ins Bild passt jedoch der aktuelle Preis der Speichersticks. Mit einem Preis ab 62,98 Euro ist er derzeit einer der teuersten Sticks mit einer Kapazität von 32 GB. So kostet zum Beispiel das ähnliche schnelle Flexi-Drive Accelerate Duo von Sharkoon lediglich 38,21 Euro. Und auch die auf dem Papier gleich schnelle 64-GB-Variante ist mit einem Preis ab 100,39 Euro derzeit schlicht zu teuer, zumal sie sich nicht nur mit günstigeren Sticks messen muss, sondern auch noch mit solchen, die bei einem niedrigeren Preis eine deutlich höhere Leistung bieten.

Unter dem Strich bleibt ein durchaus gelungenes Produkt, das aber, bedingt durch den derzeitigen Preis und trotz lebenslanger Garantie, schlicht nicht konkurrenzfähig ist.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.