News : Creation Kit, Steam-Workshop & HighRes-Texturen für „Skyrim“

, 58 Kommentare

Es hatte sich bereits angedeutet, dass Bethesda heute das Creation Kit zur Erstellung/Modifikation von Spielinhalten im Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim herausbringen wird. Dies ist nun geschehen und nebenbei gibt es gleich den Steam-Workshop und, wie vermutet, hochauflösende Texturen noch dazu.

Unter dem Motto „Happy Modding Day!“ entlässt Bethesda also nun das lange angekündigte Handwerkszeug für schaffensfrohe Spieler über Valves Steam-Plattform ins weltweite Netz. Passend dazu gibt es noch gleich ein Video-Tutorial in mehreren Teilen, welches den Einstieg in die Arbeit mit dem Creation Kit erleichtern soll. Zudem wurde eigens eine Wiki zum Creation Kit eingerichtet. Der passende Steam-Workshop, ein Portal zur Publikation der eigenen Inhalte, wurde ebenfalls heute freigeschaltet, der Patch 1.4 diente als Vorbereitung.

YouTube-Video: Creation Kit Tutorial Series - Episode 1: Introduction to the Kit

Bei der von Pete Hines angekündigten Überraschung handelt es sich tatsächlich um ein HighRes Texture Pack, also alternative Texturen mit höherer Auflösung, die dem Spiel neuen Glanz verleihen sollen. Um in den Genuss der aufpolierten Grafik zu gelangen, bedarf es allerdings entsprechend potenter Hardware, worauf Bethesda ausdrücklich hinweist: Die ursprünglich empfohlenen Systemvoraussetzungen für Skyrim sollen für die Nutzung der HighRes-Texturen vom eigenen Rechner übertroffen werden. Somit sollten es mehr als 4 GB Arbeitsspeicher und eine DirectX-9.0c-kompatible Grafikkarte von AMD oder Nvidia mit mehr als 1 GB Videospeicher und den aktuellsten Treibern sein.

Zu guter Letzt werden die zahlreichen Neuerungen noch mit einem zeitlich limitierten Angebotspreis für die Steam-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim versüßt: Bis zum 10. Februar kostet das Spiel ein Drittel weniger als bisher, also nun 33,49 statt 49,99 Euro.

The Elder Scrolls V: Skyrim im Test

Wir danken unseren Lesern
für die Hinweise zu dieser News!