News : Forscher wollen Herzschlag zum Passwort machen

, 83 Kommentare

Forscher der National Chung Hsing University in Taichung, Taiwan, arbeiten an einer Methode, um den Herzschlag eines Menschen zum Passwort für Geräte machen zu können. Ziel ist es dabei, einen Sicherheitsmechanismus zu erschaffen, der fälschungssicher ist und dessen Schlüssel nicht gestohlen werden kann.

Der Arbeit der taiwanischen Forscher liegt die Erkenntnis zugrunde, dass der Herzschlag ein ebenso einmaliges Muster beschreibt wie ein Fingerabdruck. So ist auch der Herzschlag unregelmäßig und wiederholt sich niemals in gleicher Art und Weise. Er eigne sich daher ideal als Identifikationsmöglichkeit für einen Menschen, der als Besitzer etwa einer externen Festplatte definiert werden könnte.

Um dies zu ermöglichen, arbeitet man in Taiwan derzeit an den mathematischen Grundlagen des Herzschlags. Über EKG-Messungen werden dazu die Eigenheiten des Musters gemessen, um daraus einen geheimen Schlüssel zu erzeugen, der Teil eines Verschlüsselungssystems werden soll. Eine solche Messung könnte in späteren Anwendungen über die Handflächen erfolgen. Auf diese Weise könnten dann auch Geräte wie etwa externe Festplatten verschlüsselt werden, sodass zur Entschlüsselung erneut das Auflegen der Handflächen notwendig ist. Über die Berührung soll sichergestellt werden, dass nur die Person, auf deren Herzschlag das Gerät konfiguriert wurde, Zugang zu den Daten erhält.