News : Motorola veröffentlicht Roadmap für Android-4.0-Updates

, 66 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen erklärte Motorola, warum es aus nach Meinung des US-amerikanischen Unternehmens Monate dauert, bis Updates auf aktuelle Android-Versionen verteilt werden können – was man nun zum Leidwesen der Besitzer beweist.

Denn vor wenigen Stunden hat der Handy- und Tablet-Hersteller in seinem Support-Forum eine Roadmap veröffentlicht, die die Verfügbarkeit von Android 4.0 für diverse Modelle nennt. Demnach werden werden sowohl das Razr als auch das erste Xoom im zweiten Quartal mit der aktuellen Version des Betriebssystems versorgt – im Falle des Tablets jedoch vorerst nur die WLAN-Variante.

Die beiden neuen Modelle Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition sollen erst im dritten Quartal bedacht werden, also gut vier bis fünf Monate nach dem Verkaufsstart. Ob es für das erst im kommenden Monat startende Motoluxe überhaupt ein Update geben wird, wird laut Roadmap noch geprüft. Gleiches gilt auch für die 3G-Fassung des Xoom sowie das ehemalige Flaggschiff Atrix.

Alle anderen Motorola-Modelle werden nach aktuellem Stand nicht mit Android 4.0 versorgt werden, zumindest nicht auf offiziellem Wege. Darunter befinden sich unter anderem das Defy Mini, welches ebenfalls erst in wenigen Wochen erscheint, aber auch die zweite Milestone-Generation.