News : Nokia größter Windows-Phone-Hersteller in Q4 2011

, 43 Kommentare

Das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat neue Zahlen zur Verbreitung von Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone 7 veröffentlicht. Demzufolge wuchs die Anzahl der Auslieferungen um 36 Prozent.

Insgesamt wurden im vierten Quartal des letzten Jahres 2,7 Millionen Smartphones mit Windows Phone 7 ausgeliefert. Der finnische Hersteller Nokia konnte sich in seinem ersten Quartal als Anbieter von Smartphones mit Microsofts System auf dem ersten Rang platzieren. Der Marktanteil liegt bei 33 Prozent, damit überholte Nokia den Konkurrenten HTC als größten Anbieter von Windows Phones. Die weltweiten Auslieferungen von Nokia sollen sich laut dem Marktforschungsunternehmen auf 0,9 Millionen belaufen, im Zuge der größeren Verbreitung durch den Verkauf in einer Vielzahl an Ländern.

Für das Wachstum Nokias seien allen voran größere Präsenz bei Händlern und Marketing-Kampagnen quer durch Europa und Asien verantwortlich. Nokia sei nicht „über den Berg“ und habe nach wie vor einen langen Weg bis zum Aufschwung. Die Spitzenpositon in Microsofts Smartphone-Ökosystem einzunehmen sei jedoch ein kleiner Schritt vorwärts, so Neil Mawston, Executive Director von Strategy Analytics.

Tom Kang, Direktor des Marktforschungsunternehmens fügte hinzu, dass Nokias Wachstum allen voran mit Einnahme von HTCs Marktanteilen zusammenhänge. Dies sei eine anspruchsvolle Entwicklung für HTC, da man ebenfalls im Android-Bereich Marktanteile an Samsung verliere. Man stecke in einer Schere zwischen zwei Giganten und müsse dieses dringende Problem schleunigst angehen.