News : OCZ manipulierte Kundenbewertungen auf Geizhals.at

, 210 Kommentare

Laut dem Preisvergleichsportal Geizhals.at soll OCZ mehrere Bewertungen für eigene Produkte im Bereich SSD verfasst und dabei Bestnoten vergeben haben. Außerdem erhielten einige Produkte von Konkurrenten die schlechtest möglichen Bewertungen.

Angefangen hat es damit, dass ein User im Geizhals.at-Forum darauf aufmerksam machte, dass Produkte von OCZ, genauer gesagt SSDs, in den letzten Tagen viele und vor allem erstaunlich gute Bewertungen erhalten hatten. Daraufhin prüfte Geizhals.at die verdächtigen Bewertungen und stellte fest, dass diese alle von der IP 64.79.114.83 abgegeben wurden, hinter der sich der Hostname ocz83.ocztechnology.com verbirgt. Insgesamt wurden zu 55 verschiedenen Produkten 56 Bewertungen von dieser IP abgegeben.

Mittlerweile konnten die Geizhals-Mitarbeiter insgesamt 1.840 Bewertungen identifizieren, die als „offensichtliche Manipulationen zugunsten von OCZ-Produkten“ eingestuft werden. Abgesehen von den 56 eingangs erwähnten Bewertungen lassen sie sich allerdings nicht eindeutig OCZ zuordnen, sondern stammen von 23 dynamischen IP-Adressen. Von diesen wurden in Sitzungen mit einer Dauer von zwei Minuten bis hin zu mehreren Stunden jeweils zwischen 10 und 390 Bewertungen abgegeben. Auffällig war zudem, dass von jeder der 23 IP-Adressen jeweils sowohl bestmögliche Bewertungen für OCZ-Produkte als auch negative Bewertungen für Konkurrenzprodukte vergeben wurden.

OCZ hat mittlerweile uns gegenüber zu der Angelegenheit Stellung genommen und sichert Geizhals die volle Unterstützung bei der Aufklärung zu. Zudem habe man umgehend interne Ermittlungen eingeleitet:

„Wir danken Geizhals dafür, uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht zu haben. OCZ glaubt fest an ehrliche und objektive Nutzerbewertungen, ganz gleich, ob diese positiv oder negativ ausfallen. Geizhals erhält unsere volle Unterstützung für die Aufklärung potenziell "betroffener" Bewertungen. Darüber hinaus hat OCZ umgehend mit der internen Ermittlung begonnen um herauszufinden, ob und wie dies passieren konnte und der Ursache auf den Grund zu gehen. Wir schätzen unsere Kunden sehr und Kundenzufriedenheit ist unsere höchste Priorität.“

Stellungnahme von OCZ

Wir danken Robert McHardy für das Einsenden dieser Meldung!