News : Schneller Surfen mit Google Chrome 17

, 67 Kommentare

Die aktuelle Version von Googles Browser Chrome soll unter anderem das Surfen beschleunigen, indem bereits beim Eintippen der URL in die Omnibox Seiten vorgerendert werden, sobald sie von der Autovervollständigung vorgeschlagen werden. Im Idealfall sollen die Seiten dadurch sofort da sein, wenn der Nutzer auf „Enter“ drückt.

Dies funktioniert natürlich nur bei solchen Seiten, welche die Autovervollständigung erkennt, weil man sie zum Beispiel häufig besucht. Doch auch an anderen Stellen bietet die aktuelle Version Verbesserungen, speziell in puncto Sicherheit. Will der Nutzer ausführbare Dateien mit Endungen wie .exe oder .msi herunterladen, prüft Chrome sowohl eine Blacklist mit bekanntermaßen infizierten Dateien als auch eine Whitelist. Ist eine Datei nicht in der Whitelist aufgeführt, sucht Chrome in den Google-Datenbanken nach weiteren Informationen, beispielsweise ob auf der jeweiligen Seite, auf der die Datei zum Download bereit steht, relativ viele schädliche Dateien zu finden sind, und warnt den Nutzer gegebenenfalls. Chrome 17 für Windows, Linux und Mac OS X steht wie gewohnt in unserem Download-Archiv zum Herunterladen bereit.

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch