News : Stühlerücken in AMDs Führungsetage geht weiter

, 34 Kommentare

AMDs Führungsetage kommt weiterhin nicht zur Ruhe. Nachdem 2011 neben dem CEO auch diverse weitere hochrangige Manager gegangen sind/wurden und Posten teilweise neu benannt und wieder besetzt wurden, setzt sich dies auch 2012 weiter fort.

Mit Emilio Ghilardi erwischte es jetzt den Chief Sales Officer, der seit 2008 bei AMD tätig war und ebenso den Posten eines Senior Vice Presidents inne hatte. Zuvor war er über 25 Jahre für Hewlett Packard tätig. Der Abgang wird sofort umgesetzt, die Aufgaben übernimmt CEO Rory Read erst einmal höchst persönlich. Inwiefern es eine Nachfolge gibt, bleibt abzuwarten, auch wenn AMD die Suche aktiv voran treiben will.

Zuletzt hatte AMD neue Bereiche gebildet und einige Posten zu anderen zusammengefasst. Lisa Su übernahm zu Beginn dieses Jahres mit der neu geschaffenen Global Business Unit beispielsweise teilweise die Posten von Rick Bergman und Nigel Dessau, die 2011 ihren Abschied nahmen. Hinzu kam Mark Papermaster als neuer Senior Vice President und Chief Technology Officer (CTO), der bereits kurze Zeit nach Reads Verpflichtung als CEO seinen Dienst bei AMD antrat.