10/10 Zalman F1 Series 120 GB im Test : Schnell, aber nicht besonders

, 41 Kommentare

Fazit

Zalman liefert mit der F1 Series ohne Frage ein schnelles Solid State Drive – soweit ist der Name tatsächlich Programm –, etwas besonderes sind die SSDs aus Südkorea aber nicht. Ihre Leistung entspricht – im Guten wie im Schlechten – vielmehr dem, was man von Laufwerken mit SF-2281-Controller und synchronem ONFI-NAND von Intel gewohnt ist und auch von zahlreichen anderen Herstellern wie Corsair (Force GT) und OCZ (Vertex 3) bekommt, um nur zwei zu nennen. Auch bei der Firmware scheint man, darauf deutet die Versionsnummer hin, schlicht das zu verwenden, was man von SandForce geliefert bekommt, ohne nennenswerte Änderungen vorzunehmen.

Unter dem Strich bleibt damit ein performantes Solid State Drive von der Stange, das die für diese Konfiguration üblichen Schwächen beim sequenziellen Schreiben sowie die Leistungseinbußen im genutzten Zustand aufweist. Preislich spielt die rund 173 Euro teure F1 Series hingegen in der oberen Klasse (Übersicht aktueller SandForce-SSDs). Zwar kann der geneigte Käufer sich für den Umzug des bestehenden Systems auf die neue SSD noch Acronis True Image HD herunterladen, bezahlt aber auch gut 30 Euro mehr als beispielsweise bei Corsair oder OCZ und für Crucials M4. Selbst Kingstons HyperX SSD mit langlebigeren Compute Quality NAND ist noch ein wenig günstiger.

Auch wenn aus technischer Sicht nichts gegen Zalmans F1 Series spricht – so man sich der Nachteile der SandForce-SSDs bewusst ist –, kann sie den Preisaufschlag gegenüber den Produkten der Konkurrenz aus unserer Sicht mit der gebotenen Standardkost nicht rechtfertigen. Sollte der Preis in den nächsten Wochen jedoch auf das Niveau der Konkurrenzprodukte sinken, kann man genauso gut bei Zalman zuschlagen.

Preisvergleich
Modell/Kapazität 60-64 GB 120-128 GB 240-256 GB
Kingston HyperX (bulk) 169 € 326,82 €
Adata S511 89,15 € 145,96 € 296,39 €
Intel SSD 320 112,60 € (80 GB) 148,91 € 442,88 € (300 GB)
Intel SSD 510 216 € 477,89 €
Crucial M4 79,60 € 140,60 € 284,50 €
Extrememory XLR8 Express 108,99 € 178,99 € 334,89 €
OCZ Agility 3 69,70 € 124,80 € 244,69 €
MX-DS Fusion 99,33 € 149,90 €
Samsung Serie 830 86,60 € 167,99 € 304,99 €
OCZ Octane 149,90 Euro 293,23 Euro
Intel SSD 520 Series 115,49 € 186,27 € 424,73 €
Corsair Force GT 84,70 € 141,80 € 285,80 €
Zalman F1 Series 172,76 € 358,35 €

Übersicht: Sämtliche SSD-Tests, die bisher auf ComputerBase erschienen sind
Preisvergleich: Preisübersicht SSDs

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.