News : Erneut Spekulationen über zwei neue Kindle Fire

, 16 Kommentare

Die Gerüchte um eine Ausweitung der Kindle-Fire-Familie reißen nicht ab. Bereits vor gut fünf Wochen wurde über einen unmittelbar bevorstehenden Start der Produktion eines zweiten Modells berichtet. Nun nennt DigiTimes unter Berufung auf Branchenquellen weitere Details.

Demnach soll der Auftragsfertiger Foxconn bereits im Juli mit der Auslieferung des 10,1 Zoll großen Amazon-Tablets beginnen. Als Verkaufspreis werden angeblich 249 bis 299 US-Dollar angestrebt, was deutlich unter den Konditionen der meisten Mitbewerber liegen und auf eine erneute Subventionierung des Gerätes hindeuten würde.

Bereits einen Monat zuvor steht angeblich der Generationswechsel beim ersten Kindle Fire bevor. Laut DigiTimes wird die zweite Auflage des sehr erfolgreichen Tablets erneut ein sieben Zoll großes Display aufweisen und für 199 US-Dollar in den Handel kommen. Möglicherweise wird Amazon unterhalb dieses Modells aber ein weiteres Gerät platzieren. Der Online-Händler soll derzeit mit verschiedenen Zulieferern über einen Preispunkt von 169 US-Dollar für ein weiteres Sieben-Zoll-Tablet diskutieren. Hierfür müssten dann allerdings weitere Abstriche bei der Technik in Kauf genommen werden.

Insgesamt soll Amazon in diesem Jahr so etwa 20 Millionen Kindle-Tablets ausliefern, was eine Vervierfachung gegenüber dem Vorjahr darstellen würde. Unklar ist aber weiterhin, ob und wann das derzeit erhältliche Kindle Fire auch in Europa auf den Markt kommen wird. Erst gestern hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass in Kürze der bereits seit längerem in den USA erhältliche Kindle Touch seinen Weg nach Deutschland finden wird.