News : Erste Nvidia GeForce GTX 680 ab 607,59 Euro gelistet

, 227 Kommentare

In unserem Nachbarland ist eine erste Listung der anstehenden Nvidia GeForce GTX 680 aufgetaucht. Dabei wird die vermutete offizielle Preisempfehlung von 550 US-Dollar mit 607,59 Euro deutlich übertroffen, was als oft gesehener Early-Bird-Aufschlag gelten könnte.

Selbst ohne Steuer ist die Karte mit 510,58 Euro alles andere als günstig. Doch wie in der Vergangenheit bereits oft üblich, dürfte dort der frühe Käufer einige Euro zu viel auf den Tisch legen. Denn wie es um die offizielle Preisgestaltung bestellt ist, weiß offiziell noch keiner, entsprechend agieren die Onlineshops bis zum Starttermin und der Bekanntgabe der UVP.

Zotac GeForce GTX 680
Zotac GeForce GTX 680

Der niederländische Shop bestätigt durch die Listung aber bereits einige vermutete Taktangaben. Der Chiptakt soll ohne den gemutmaßten Turbo-Modus bei 1.006 MHz liegen, der 2 GByte große GDDR5-Speicher mit effektiven 6.008 MHz takten. Ähnliches wurde bereits zuletzt durch viele Folien aus Asien bekannt – gleiches gilt für die Ausstattung hinsichtlich der Anschlüsse mit zwei DVI-Ports, HDMI sowie einem DisplayPort.

Angebliche Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 680
Angebliche Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 680

Weiterhin gibt es bereits diverse Folien im Internet, die zumindest teilweise aus einer Nvidia-Präsentationen stammen sollen. Dort sieht man die Karte in einzelnen Tests um über 40 Prozent vor der AMD Radeon HD 7970, im Durchschnitt sind es über alle Benchmarks verteilt aber nicht mal mehr 15 Prozent. Nimmt man den üblichen „Hersteller-Übertreibungsbonus“ und das gezielte Auswählen von Benchmarks, in denen das eigene Produkt super da steht, weg, dürfte es am Ende wohl auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen von AMD und Nvidia hinauslaufen. Die kommenden Tage – vermutet wird der 22. März als offizieller Starttermin der GTX 680 – dürften Gewissheit bringen.

Angebliche Benchmarks zur Nvidia GeForce GTX 680
Angebliche Benchmarks zur Nvidia GeForce GTX 680
227 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • OhNoIKilledMyHD 16.03.2012 16:34
    Hab' die Grafik mal schnell umgestellt von 0-1.5 (Variante 1), von 0-2 (Variante 2).
    Quellangaben im CB-Artikel sind dürftig, ich hab' die Grafik zuerst bei inpai.com gesehen.

    Für Werte natürlich keine Gewähr, stammen ja nicht von mir.
    Grafik bezieht sich immer auf die relative Performance im Vergleich zur 7970.
    GTX 680 laut diesen Angaben also zwischen ca. 3% langsamer (Civ 5) und 43% (Battlefield 3 4xAA) schneller.
    Schmeißt man die beiden Peaks (höchster/niedrigster Ausschlag) raus (Battlefield 3 ist über 4xAA scheinbar sehr stark selektiert zugunsten von nVIDIA), landet man im Mittel dieser Tests bei ungefährt 13% Performancegewinn (GTX 680 verglichen mit 7970)