Gewinnspiel März 2012 : Wasserspiele mit Aquatuning

, 135 Kommentare
Gewinnspiel März 2012: Wasserspiele mit Aquatuning

Maximale Kühlleistung bei einer noch ansprechenden Geräuschkulisse erreicht man in den meisten Fällen nur mit dem Einsatz einer Flüssigkeitskühlung. Mittlerweile bieten diverse Hersteller schon fertig befüllte und praktisch wartungsfreie Systeme an, die sich schnell und leicht in fast jedem aktuellen Gehäuse unterbringen lassen. Solche einbaufertigen Komplettsysteme bieten aber meist „nur“ eine Kühlleistung, die auch ein leistungsstarker Luftkühler erreichen kann. Da echte Enthusiasten aber nie genug Leistung bekommen können, stellen sie sich eine an ihre speziellen Bedürfnisse angepasste Wasserkühlung aus hochwertigen Einzelkomponenten selbst zusammen. Spätestens an diesem Punkt kommen die seit dem Jahre 2002 auf dem Markt vertretenen Spezialisten für alles, was irgendwie mit Wasserkühlungen zu tun hat, ins Spiel. Wer sich ein wenig mit der Thematik beschäftigt, stellt sehr schnell fest, dass ein solches Kühlsystem sehr schnell sehr teuer werden kann. Der Gewinner unseres aktuellen Gewinnspiels muss sich darüber aber nicht den Kopf zerbrechen, in Zusammenarbeit mit Aquatuning kann er bei uns eine leistungsstarke Kühllösung abstauben!

Alphacool Cape Fuzion Core 10 Ausgleichsbehälter
Alphacool Cape Fuzion Core 10 Ausgleichsbehälter
Watercool HK Rev. 3.0 LC CPU-Kühler
Watercool HK Rev. 3.0 LC CPU-Kühler
Diverse 10x1,5 mm Fittings mit 1/4“ Gewinde
Diverse 10x1,5 mm Fittings mit 1/4“ Gewinde

Als Wärmetauscher legt Aquatuning einen 360er Alphacool NexXxoS XT45 mit ins Paket. Der 46 Millimeter dicke Radiator besteht zum größten Teil aus Kupfer und dürfte Lesern, die unsere Gehäuse-Reviews regelmäßig verfolgen, nicht unbekannt sein. Damit der Wärmetauscher seine Leistungsfähigkeit auch voll entfalten kann, dürfen natürlich auch drei 120-mm-Lüfter nicht fehlen. In diesem Set kommen Phobya Ventilatoren der G-Silent Serie zum Zuge. Mit bis zu 1.500 Umdrehungen pro Minute bieten sie einen maximalen Luftdurchsatz von 92,20 m³/h. Wem die dabei emittierten 25 Dezibel zu laut sind, reduziert die Umdrehungsgeschwindigkeit ganz einfach mit den beiliegenden 7-Volt-Adaptern.

Der Dreh und Angelpunkt einer jeden Wasserkühlung ist natürlich der CPU-Kühler. In diesem Fall handelt es sich um einen 150 Gramm schweren Watercool HK Rev. 3.0 LC für die Sockel 1155 / 1156. Der Kühlkörper besteht bei diesem Modell aus reinem Elektrolyt-Kupfer, während die Abdeckung aus Polyoxymethylen (POM) gefertigt wird. Damit das Wasser im Kühlkreislauf auch zirkulieren kann, ist natürlich auch eine leistungsstarke Pumpe nötig. Die Phobya DC12-400 erfüllt mit einer Förderleistung von 800 Litern pro Stunde locker dieses Kriterium. Die Förderhöhe wird von Aquatuning mit 4 Metern angegeben. Anschluss findet die kompakte Pumpe über einen normalen 3pin-Molex-Stecker. Zusätzlich zur erwähnten Pumpe gibt es mit dem EK Waterblocks EK-Reservoir noch einen schicken Ausgleichsbehälter, der direkt an der Phobya DC12 Pumpe angebracht werden kann.

Alphacool NexXxoS XT45 Radiator
Alphacool NexXxoS XT45 Radiator
Phobya G-Silent 120-mm-Lüfter
Phobya G-Silent 120-mm-Lüfter
Masterkleer Schlauch
Masterkleer Schlauch
Innovatek Protect Fertiggemisch
Innovatek Protect Fertiggemisch

Mit dem Alphacool Cape Fuzion Core 10 liegt noch ein zweiter Ausgleichsbehälter mit im Karton, der außen am Gehäuse angebracht werden kann. Das Behältnis ist ca. 14 Zentimeter hoch und hat einen Durchmesser von etwa 60 Millimetern. Gefertigt ist er aus Acetal und Plexiglas, die Halteklammern bestehen aus POM. Abgerundet wird das Set mit diversen 10 × 1,5 Millimeter Verschraubungen, 3,3 Meter UV-aktivem Schlauch (weiß) von Masterkleer und gleich zwei Flaschen mit je 1.000 Milliliter Innovatek Protect zum Befüllen des Systems.

Der Gewinner kann in Absprache mit Aquatuning einzelne Komponenten des Sets ändern, solange der Preis von ca. 300 Euro nicht überschritten wird. So könnte beispielsweise ein CPU-Kühler für einen anderen Sockel oder aber ein anderer Radiator aus dem umfangreichen Sortiment des Shops gewählt werden.

Zum Abschluss noch einmal alle Komponenten in der Übersicht:

  • 1× Alphacool NexXxoS XT45 360 Millimeter Radiator
  • 3× Phobya G-Silent 12 120-mm-Lüfter
  • 3× Adapter 4Pin (12 V) auf 3Pin Molex (7 V)
  • 1× Watercool HK Rev. 3.0 LC CPU-Kühler
  • 1× Phobya DC12-400 & EK-Reservoir Combo DCP 4.0 Bundle
  • 1× Alphacool Cape Fuzion Core 10 Ausgleichsbehälter
  • 6× Alphacool HF 13/10 (10 × 1,5 mm) Anschraubtülle 90° drehbar G1/4
  • 4× Alphacool HF 13/10 (10 × 1,5 mm) Anschraubtülle 45° drehbar G1/4
  • 6× Alphacool HF 13/10 (10 × 1,5 mm) Anschraubtülle G1/4
  • 1× 3,3 Meter Masterkleer PVC- Schlauch in der Farbe Weiß
  • 2× 1.000 Milliliter Innovatek Protect Fertiggemisch
50 Euro Gutschein
50 Euro Gutschein

Als zweiten und dritten Preis spendiert Aquatuning noch jeweils einen Gutschein über 50 Euro. Damit können die beiden Gewinner nach Herzenslust im umfangreichen Wasserkühlungs-Sortiment des Shops einkaufen und so zum Beispiel eine bereits bestehende Wasserkühlung um zusätzliche Teile erweitern.

Teilnahmeformular

Gewinnspiel März 2012: Aquatuning
18. März 2012 0:00 Uhr – 24. März 2012 23:59 Uhr
Es darf jeder teilnehmen, dessen Account älter als das Gewinnspiel ist.
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: ComputerBase – das ist seit Jahren eine Kombination aus Blau, Weiß und Orange. Früher, der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch, war auch Gelb eine starke Farbe. Insbesondere im Forum. Als wir das erste Mal der Devise „Kleider machen Leute“ folgten und unserer Community einen Wunsch erfüllten, war neben Orange und Gelb noch eine weitere Farbe dabei, die bisher nicht aufgeführt worden ist. Welche?
Anschrift
  1. Anrede
  2. +
  3. +
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.