News : Mehr als 5 Millionen Samsung Galaxy Note ausgeliefert

, 99 Kommentare

Das von Samsung als Smartlet bezeichnete Galaxy Note scheint sich zu einem unerwarteten Erfolg zu entwickeln. Denn wie das Unternehmen heute bekannt gab, hat man inzwischen mehr als fünf Millionen Exemplare absetzen können.

Eine große Rolle dabei dürften die in den vergangenen Wochen hinzugekommenen Märkte wie die USA und Kanada spielen. Zuvor war das Galaxy Note nur in einigen wenigen Ländern verfügbar, in Deutschland beispielsweise seit Oktober. Dabei konnte man aber bereits im Dezember nach nur acht Wochen die Marke von einer Millionen ausgelieferten Geräten überschreiten, Ende Februar waren es dann doppelt so viele Exemplare.

Hands-On: Samsung Galaxy Note

Samsung selbst führt den Erfolg weniger auf die Größe oder die Technik, sondern die Möglichkeit zur Nutzung des S-Pens zurück. Letzterer kommt auch beim Galaxy Note 10.1 zum Einsatz und soll auch hier die Kunden davon überzeugen, dass die Nutzung eines Stylus einen wesentlichen Komfortzugewinn bedeutet.

Ausprobiert: Samsung Galaxy Note

Wie viele der über fünf Millionen ausgelieferten Smartlets aber tatsächlich an Endverbraucher verkauft wurden, ist nicht bekannt. Hierzu macht Samsung traditionell keine Angaben. Den Erfahrungen zufolge liegen die Zahlen meist aber deutlich auseinander.