News : Neues „Baldur's Gate“ am Horizont?

, 101 Kommentare

Seit „Baldur's Gate: Dark Alliance 2“ im Jahre 2004 erschien, hat man nichts mehr von der beliebten Rollenspielserie, deren erster Teil 1998 herauskam und von BioWare entwickelt wurde, gehört. Nun gibt es Anzeichen für ein womöglich neues Spiel aus der „Baldur's Gate“-Saga.

Auf baldursgate.com zeigt sich eine Teaser-Seite mit eindeutigem Bezug auf vorherige Teile der Serie. In der Mitte ist das markante Totenkopf-Logo der Reihe zu sehen, unter welcher der Prophet Alaundo aus der Fantasiewelt Forgotten Realms zitiert wird. Darüber hinaus ist die Webseite mit Bildern von Charakteren aus vorherigen Teilen des Spiels hinterlegt und das Ganze wird von Hintergrundmusik begleitet. Mysteriöse Kommentarzeilen im Quelltext der Seite machen den „Appetitanreger“ komplett.

Teaser-Seite zu neuem "Baldur's Gate"?
Teaser-Seite zu neuem "Baldur's Gate"? (Bild: baldursgate.com)

Laut GameBanshee sollen der ehemalige BioWare-Designer Trent Oster und sein Team beim Entwicklerstudio Beamdog hinter der Internetseite stehen. Auf Nachfrage habe Oster erklärt, dass man hoffe, „in Kürze etwas ankündigen zu können“. Was dieses „Etwas“ sein könnte, darüber lässt sich nur spekulieren. Angesichts der Teaser-Seite wird es aber sicher etwas mit der Rollenspielserie zu tun haben. Um die erwartete Complete Edition von „Baldur's Gate“ für die Steam-Plattform handelt es sich laut Oster jedoch nicht. Da es beispielsweise eine Neuauflage von MDK2 für die Wii und den PC seitens Beamdog gab, wäre hier auch ein ähnlicher Schritt möglich. Bei Fans dürfte aber nun die Hoffnung auf einen kompletten neuen Teil der Serie geschürt worden sein, was sich derzeit weder belegen noch bestätigen lässt.

Ein vermeintliches Teaser-Video, das gestern auf Youtube von einem User mit dem passend gewählten Namen „Beamdogger“ publiziert wurde, hat sich inzwischen als älteres Werk eines Fans entpuppt. Auch wenn sich gegenwärtig also nichts bestätigen lässt: In Sachen „Baldur's Gate“ könnte sich bald etwas ergeben.

Wir danken unserem Leser Kasmopaya für den Hinweis zu dieser News!