News : PlayStation 4: Alle Zeichen auf AMD?

, 102 Kommentare

Vor gut anderthalb Wochen machte das Gerücht die Runde, dass Sony für die PlayStation 4 auf eine Grafiklösung aus dem Hause AMD setzen würde. Dieses Gerücht erhält nun neuen Aufwind und eine weitere Dimension: Auch der Prozessor der Konsole soll von AMD kommen.

Die Grundlage für die besagten Gerüchte ist weiterhin eher dünn, schließlich hat Sony nicht mal einen Ankündigungszeitraum für die PlayStation 4 genannt. Dennoch verdichten sich aktuell die Hinweise, wonach das Gerät mit einem „Rundum-Sorglos-Paket“ von AMD ausgestattet sein könnte.

Geht es nach Quellen von SemiAccurate, wird in der PlayStation 4 AMDs Graphics-Core-Next-Architektur zum Einsatz kommen, wobei sich die Leistung je nach Erscheinungsjahr – derzeit ist wohl von 2014 auszugehen – auf gegenwärtigem Niveau oder gar höher bewegen soll.

Und auch die CPU der PlayStation 4 soll laut dem Bericht aus dem Hause AMD stammen, wobei allerdings zugunsten der Leistung keine klassische SoC-Lösung, sondern separate Dies für CPU und GPU zum Einsatz kommen sollen. In dieser Hinsicht würde Sony einen ungewöhnlichen, eigenen Weg gehen, der dahingehend interpretiert werden kann, dass man abermals anstrebt, das potenteste Gerät sein Eigen nennen zu dürfen – ein Plan, der Lust macht auf mehr, zugleich aber gerade in der Einführungsphase, wie schon bei der PlayStation 3, mit einigen Kosten und Risiken verbunden ist und zudem bedeutet, dass man die Cell-Weiterentwicklung ad acta legt.

AMD Roadmap für 2013
AMD Roadmap für 2013

Über die exakte Konzeption lässt sich aktuell tatsächlich nur spekulieren, laut SemiAccurate wird man es aber mit einer modifizierten aktuellen oder bald verfügbaren Technologie zu tun haben, was mit Blick auf die gegenwärtige AMD-Roadmap durchaus das ein oder andere Szenario eröffnet.

Sollten sich die Vermutungen bewahrheiten, würde AMD-Konkurrent Nvidia, insbesondere nach der nicht unumstrittenen RSX-Cell-Integration in der PlayStation 3, seinen letzten großen Kunden im Nextgen-Konsolen-Segment verlieren, da sowohl die Wii U und wohl auch die Xbox 720 auf AMD-Technologie setzen werden.

Wir danken unserem Leser DinciVinci für den Hinweis zu dieser News.