News : Prototypen für neues Blackberry-Betriebssystem im Mai

, 7 Kommentare

Wie Bloomberg in einem neuen Artikel berichtet, plant der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) Entwicklern im Mai erste Prototypen für das seit Monaten angekündigte Betriebssystem BlackBerry 10 OS zukommen zu lassen.

Insgesamt sollen rund 2.000 Testgeräte auf der BlackBerry Jam Konferenz in Florida an Entwickler ausgegeben werden. Die Prototypen dienen hauptsächlich dem Einsatzgebiet der reinen App-Entwicklung für das neue Betriebssystem.

Nach Alec Saunders, seines Zeichens Vice-President Developer Relations beim kanadischen Hersteller, ist die Vergabe der Prototypen ein wichtiger Schritt in Richtung Veröffentlichung von BlackBerry 10 OS. Zudem sei es ein konkreter Beweis für das Vorankommen des Unternehmens bezüglich des Transports erster Geräte. Mit dem neuen Betriebssystem möchte RIM gegen seine sinkenden Marktanteile ankämpfen, da man vor allem im größten und wichtigsten US-amerikanischen Markt deutlich an Boden verloren hat.

Doch Saunders weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bedienung und die „Erfahrung“ der Prototypen sich deutlich von denen der endgültigen Fassung des Systems unterscheidet. Ende 2012 sollen erste Geräte mit dieser auf den Markt kommen. Durch die beiden Events BlackBerry World und BlackBerry Jam möchte der Hersteller das rückläufige Interesse kompensieren. Ziel sei es unter anderem, dass die rund 10.000 Apps für das BlackBerry Playbook auf jedem neuen Smartphone mit BlackBerry 10 OS laufen. Die Portierung dieser Programme soll einfach vonstatten gehen.