News : AMD Radeon HD 7970M bereits ab kommender Woche

, 36 Kommentare

In einer Pressemitteilung kündigte ein Notebookhersteller zum Wochenende die AMD Radeon HD 7970M für den kommenden Dienstag, den 24. April, an. Dies passt, sollen doch bereits ein Tag zuvor erste Details zu den „Ivy Bridge“-Prozessoren offenbart werden, mit denen die neue AMD-Lösung im Notebook gepaart werden soll.

Passend dazu sind bei Dell/Alienware erste Spezifikationen zum neuen Single-GPU-Flaggschiff von AMD bekannt geworden. Demnach wird die Radeon HD 7970M auf 1.280 Shadern basieren und 2 GByte GDDR5-Speicher besitzen. Der Grafikchip arbeitet mit 850 MHz, der Speicher an einem 256-Bit-Interface mit effektiven 4.800 MHz. Unterm Strich ist die Radeon HD 7970M eine Mischung aus einer Radeon HD 7870 und einer Radeon HD 7850 aus den Desktopgefilden, an der einige Dinge angepasst wurden. So sinkt unter anderem auch die TDP auf 100 Watt.

AMD hatte bereits zur CES Anfang Januar 2012 gegenüber ComputerBase erklärt, dass die Grafiksparte auf den „Ivy Bridge“-Launch zuarbeiten würde und dort dann die passenden Lösungen bereitstellen kann. Dies scheint jetzt in Erfüllung zu gehen, denn bereits in der kommenden Woche sollen neue Notebooks mit „Ivy Bridge“ und eben der neuen Radeon HD 7970M verfügbar werden.