News : Bereits jeder dritte Deutsche besitzt ein Smartphone

, 67 Kommentare

Das Smartphone ist auf gutem Wege, sich eine Spitzenposition unter den Mobiltelefonen zu sichern. Bereits jeder dritte Deutsche nutzt ein Smartphone, so geht es aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom hervor. Bei den Unter-30-Jährigen nutzen sogar noch deutlich mehr eines dieser Alleskönner.

Insgesamt, so der Bitkom, würden bereits 90 Prozent der Deutschen ein Handy besitzen. Der Anteil der Smartphones steigt dabei kontinuierlich, sodass im Schnitt bereits jeder dritte Deutsche (34 Prozent) ein solches Gerät sein Eigen nennt. Bei den Teenagern und Twens liegt der Smartphone-Anteil sogar noch höher: Satte 51 Prozent der Unter-30-Jährigen besitzen ein Smartphone. Aber auch ältere Generationen ist die moderne Technik nicht immer fremd. Bei den 50- bis 64-Jährigen besitzen immerhin noch gut 27 Prozent ein Smartphone, erst bei über 65 Jahren Lebensalter sinkt der Smartphone-Anteil auf überschaubare sechs Prozent.

Die steigende Vorliebe für ein vielseitiges Smartphone zeichnet sich auch bei den Verkäufen ab. Laut Bitkom wurden im vergangenen Jahr rund 11,8 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft – ein Anstieg von über 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im gleichen Zeitraum sank der Absatz konventioneller Mobiltelefone um rund 19 Prozent auf 15,6 Millionen Geräte. In diesem Jahr sollen dabei nach Schätzungen des Branchenverbandes erstmals mehr Smartphones als Handys verkauft werden. Bei einigen Providern liege der Smartphone-Anteil am Absatz bereits jetzt bei 90 Prozent, so der Bitkom. Die Auswirkungen auf den Umsatz sind dabei sogar noch stärker: Bei einem erwarteten Marktanteil von 55 Prozent in diesem Jahr soll der Anteil am Umsatz sogar rund drei Viertel betragen, weil die Verkaufspreise von Smartphones deutlich über denen von Handys liegen.

Für die Erhebung der Nutzungszahlen hat das Marktforschungsinstitut Aris 1.000 Personen im Alter ab 14 Jahren befragt, die repräsentativ ausgewählt worden sein sollen. Die Absatz- und Umsatzzahlen wurden vom European Information Technology Observatory erhoben.