3/20 Nvidia GeForce GTX 680 : Weitere Analysen zu Kepler

, 213 Kommentare

Lautstärke und Leistungsaufnahme

Zunächst prüfen wir, wie sich die Asus GeForce GTX 680 bei der Lautstärke, Temperatur, Leistungsaufnahme und Übertaktbarkeit im Vergleich zu Nvidias Refernzkarte schlägt.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Intel HD 3000 @ 2600K
      30,0
      Hinweis: Passive Kühlung
    • ATi Radeon HD 5870
      35,0
    • AMD Radeon HD 7870
      35,5
    • AMD Radeon HD 7970
      35,5
    • Asus GeForce GTX 680
      35,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      36,0
    • AMD Radeon HD 7950
      36,5
    • Nvidia GeForce GTX 680
      36,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      37,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      37,0
    • AMD Radeon HD 6950
      38,0
    • AMD Radeon HD 6970
      39,0
    • AMD Radeon HD 7850
      40,0
    • AMD Radeon HD 6990
      44,0
    • Nvidia GeForce GTX 590
      44,5
  • Last – Crysis 2:
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      40,5
    • AMD Radeon HD 6950
      48,5
    • AMD Radeon HD 7850
      49,5
    • AMD Radeon HD 7950
      50,0
    • ATi Radeon HD 5870
      50,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      50,5
    • Asus GeForce GTX 680
      51,0
    • AMD Radeon HD 7870
      52,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      52,0
    • Nvidia GeForce GTX 680
      52,0
    • AMD Radeon HD 6970
      52,5
    • Nvidia GeForce GTX 590
      56,0
    • AMD Radeon HD 7970
      58,0
    • AMD Radeon HD 6990
      62,5

Sowohl unter Windows als auch unter Last bleibt die Asus GeForce GTX 680 jeweils ein Dezibel leiser als das Referenzdesign. Unter Windows ist der Lüfter aus einem geschlossenen Gehäuse damit zwar zu hören, stört aber nicht. Unter Last ist der Geräuschpegel immer noch sehr hoch und in leisen Szenen störend, jedoch übertreibt es das Kühlsystem für eine High-End-Karte nicht.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle – Windows:
    • Intel HD 3000 @ 2600K
      50
    • AMD Radeon HD 7950
      66
    • AMD Radeon HD 7970
      66
    • AMD Radeon HD 7850
      67
    • AMD Radeon HD 7870
      67
    • Asus GeForce GTX 680
      67
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      68
    • Nvidia GeForce GTX 680
      68
    • ATi Radeon HD 5870
      71
    • AMD Radeon HD 6950
      72
    • AMD Radeon HD 6970
      74
    • Nvidia GeForce GTX 570
      78
    • Nvidia GeForce GTX 580
      86
    • AMD Radeon HD 6990
      93
    • Nvidia GeForce GTX 590
      102
  • Last - Crysis 2:
    • AMD Radeon HD 7850
      227
    • AMD Radeon HD 6950
      250
    • AMD Radeon HD 7870
      256
    • ATi Radeon HD 5870
      257
    • AMD Radeon HD 7950
      258
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      276
    • Asus GeForce GTX 680
      284
    • Nvidia GeForce GTX 680
      299
    • Nvidia GeForce GTX 570
      307
    • AMD Radeon HD 7970
      315
    • AMD Radeon HD 6970
      316
    • Nvidia GeForce GTX 580
      344
    • AMD Radeon HD 6990
      437
    • Nvidia GeForce GTX 590
      461

Und auch bei den Messungen der Leistungsaufnahme schneidet die Asus-Karte leicht besser als die Nvidia-Variante ab. Dass die Partnerkarte ein Watt weniger unter Windows benötigt ist dabei noch völlig zu vernachlässigen, der 15 Watt geringere Verbrauch im 3D-Modus nimmt dagegen wohl jeder gerne mit. Damit verbraucht die Asus GeForce GTX 680 nur acht Watt mehr als eine GeForce GTX 560 Ti!

Auf der nächsten Seite: Temperatur und Overclocking