6/20 Nvidia GeForce GTX 680 : Weitere Analysen zu Kepler

, 213 Kommentare

Arma 2 - Reinforcements

Arma 2 – 1920x1080
  • 1xAA/1xAF:
    • AMD Radeon HD 7970
      53,1
    • Nvidia GeForce GTX 680
      50,1
    • Nvidia GeForce GTX 580
      48,8
  • 4xAA/16xAF:
    • AMD Radeon HD 7970
      35,6
      Hinweis: Grafikfehler
    • Nvidia GeForce GTX 680
      29,5
    • Nvidia GeForce GTX 580
      23,0

Auch in Arma 2 – Reinforcements hat die Radeon HD 7970 die Nase vorn. Das wahrlich extrem fordernde Spiel läuft ohne Kantenglättung und die anisotrope Filterung auf einer Radeon HD 7970 um sechs Prozent schneller als auf der GeForce GTX 680, wobei sich diese nur um drei Prozent von der GeForce GTX 580 abzusetzen vermag.

Mit den beiden qualitätssteigernden Features sinken die FPS-Werte dann massiv: Die Radeon HD 7970 kommt nur noch auf 35 Bilder pro Sekunde und hat gleichzeitig ein großes Problem: Denn sämtliche Vegetation wird plötzlich nur noch in einer weißen Farbe dargestellt, weswegen Arma 2 auf einer AMD-Grafikkarte mit eingeschaltetem MSAA derzeit unspielbar ist!

Die GeForce GTX 680 liefert eine um 17 Prozent geringere Geschwindigkeit, stellt dafür das Bild aber korrekt dar. Die GeForce GTX 580 ist um weitere 22 Prozent langsamer.

Arma 2 – 2560x1600
  • 1xAA/1xAF:
    • AMD Radeon HD 7970
      31,6
    • Nvidia GeForce GTX 680
      28,3
    • Nvidia GeForce GTX 580
      19,0
  • 4xAA/16xAF:
    • AMD Radeon HD 7970
      21,0
      Hinweis: Grafikfehler
    • Nvidia GeForce GTX 680
      15,8
    • Nvidia GeForce GTX 580
      12,8

Auf der nächsten Seite: COD: Modern Warfare 3