News : Netgear kündigt ersten Router mit Gigabit-WLAN an

, 55 Kommentare

Der neue WLAN-Standard 802.11ac, der Funkübertragungen mit bis zu 1.300 Megabit in der Sekunde erlauben soll, steht vor der Tür. Nachdem im Januar einige Hersteller – unter anderem Trendnet und Buffalo – erste Geräte auf der CES 2012 präsentierten, kündigt Netgear nun die baldige Verfügbarkeit des ersten Gigabit-WLAN-Routers an.

Der Netgear R6300 Wireless Router soll ab Juli zum stolzen Preis von 229 Euro erhältlich sein. Der Marktstart in den USA soll hingegen bereits im Mai erfolgen, wie der internationalen Pressemeldung zu entnehmen ist. Hier spricht Netgear auch stolz vom „ersten 802.11ac-WLAN-Router der Branche“. Aktuell sind weder Router noch Clients der neuen Gigabit-WLAN-Klasse verfügbar, womit die maximale Geschwindigkeit derzeit noch bei 450 Mbit/s (theoretisch 600 Mbit/s) mit IEEE 802.11n liegt.

Netgear R6300 Wireless Router
Netgear R6300 Wireless Router (Bild: Netgear)

Der Dualband-fähige Netgear R6300 ist mit 802.11ac-Chips von Broadcom bestückt, die Funkverbindungen auf dem 5-GHz-Frequenzband mit bis zu 1.300 Mbit/s sowie auf dem bisher üblichen 2,4-GHz-Frequenzband mit bis zu 450 Mbit/s ermöglichen sollen. Er bietet zudem DLNA-Unterstützung sowie mit „AirPrint“ eine Möglichkeit, um direkt von iPad oder iPhone über per Netzwerk oder USB mit dem Router verbundene Drucker zu drucken. Auf der Rückseite des Geräts im ungewohnten Design befinden sich unter anderem vier LAN-Schnittstellen und zwei USB-2.0-Buchsen. Neben den 128 MB RAM besitzt der Router noch einen Flash-Speicher mit gleichem Volumen. Weitere Details liefern die offiziellen Produktseiten.

Netgear R6300 Wireless Router
Netgear R6300 Wireless Router (Bild: Netgear)