News : Verkäufe von Monitoren ziehen wieder an

, 40 Kommentare

Einhergehend mit niedrigeren Preisen steigen die Absatzzahlen von Monitoren wieder an. In den vergangenen Jahren waren die Verkäufe noch rückläufig, bedingt durch die hohe Nachfrage nach mobilen PCs mit integrierten Bildschirmen. Für dieses Jahr erwartet man allerdings, dass Unternehmen und Konsumenten ihre Monitore austauschen.

So soll die Anzahl der verkauften Monitore in diesem Jahr um voraussichtlich 2,2 Prozent auf 6,1 Millionen Geräte anwachsen, meldet der Branchenverband Bitkom. Angekurbelt werde die Nachfrage von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Darüber hinaus würden immer mehr Laptop-Nutzer einen externen Monitor für die Arbeit am Schreibtisch kaufen. Der Durchschnittspreis von Monitoren ist zwischen 2010 und 2012 um 18 Prozent gesunken, von 181 auf 150 Euro. Das Marktvolumen ging 2011 um 16 Prozent zurück, 2012 sollen die Umsätze aber stabil bleiben.