News : Deutsche soziale Netzwerke schrumpfen weiterhin stark

, 78 Kommentare

Der Abwärtstrend der deutschen sozialen Netzwerke hält auch Anfang 2012 ungebremst an. Basierend auf den Angaben von IVW hat Statista die Visits der wichtigsten deutschen Netzwerke im Jahresvergleich gegenübergestellt.

Lediglich die Visits von Xing blieben dabei im Jahresvergleich stabil. Alle anderen deutschen sozialen Netzwerke befinden sich weiterhin ungebremst im Abwärtstrend. Die VZ-Seiten beispielsweise verzeichneten im April 2012 nur noch 47 Millionen Visits, 79,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Doch auch Seiten wie Stayfriends, Lokalisten und wer-kennt-wen büßten im Schnitt rund 50 Prozent ihrer Visits ein.

Soziale Netzwerke im Jahresvergleich
Soziale Netzwerke im Jahresvergleich

Auf Basis dieser und vorheriger Daten hat Statista berechnet, wie sich die deutschen Netzwerke im Jahr 2012 entwickeln könnten. Demnach werden die VZ-Netzwerke bis Ende des Jahres auf 16,6 Millionen Visits fallen. Auch für wer-kennt-wen, Lokalisten und Stayfriends setzt sich der Negativtrend fort. Lediglich Xing könnte auch weiterhin stabil bleiben.

Deutsche soziale Netzwerke im Abwärtstrend
Deutsche soziale Netzwerke im Abwärtstrend

Facebook konnte hingegen zuletzt erneut von einem Wachstum und steigenden Nutzerzahlen berichten.