News : Erste Partnerkarten der GeForce GTX 670 kündigen sich an

, 45 Kommentare

Die GeForce GTX 670 ist Nvidias neuste Kepler-Hardware, die wie der größere Bruder GeForce GTX 680 auf die GK104-GPU setzt, wobei die Anzahl der Ausführungseinheiten sowie die Taktraten reduziert worden sind. Genauere Details zum Referenzdesign der Grafikkarte haben wir in einem Launch-Artikel heraus gearbeitet.

Doch am heutigen Tag gibt es nicht nur das Referenzdesign, die Hersteller werden auch die ersten eigenen Varianten auf dem Markt platzieren. So schickt Asus die „GeForce GTX 670 DirectCU II TOP“ ins Rennen, mit dem bekannten Triple-Slot-Design sowie einem GPU-Base-Clock von 1.058 MHz (Standard: 915 MHz). Der Boost Clock liegt bei 1.137 MHz (Standard: 980 MHz), der Speichertakt bleibt dagegen bei den normalen 3.004 MHz. Noch höher taktet nur die Zotac GeForce GTX 670 AMP!, die mit satten 1.098 MHz (Base), 1.176 MHz (Boost) sowie 3.304 MHz an den Start gehen wird.

Zotac GeForce GTX 670 AMP!

Davon abgesehen wird EVGA die „GeForce GTX 670 Superclocked“ mit dem Referenzkühler an den Start lassen, während Gainward eine „Phantom-Variante“ und Gigabyte eine Karte mit gleich drei Lüftern an den Mann bringen wird. Zusätzlich sind KFA² sowie MSI mit einem Referenzdesign inklusive höherer Taktraten vertreten. Genauere Details haben wir in einer Tabelle zusammen gefasst.

Base-Takt Boost-Takt Speichertakt Kühler
Nvidia Referenz 915 MHz 980 MHz 3.004 MHz Referenz
Asus DCII 1.058 MHz 1.137 MHz 3.004 MHz Eigenes Design
EVGA Superclocked 967 MHz 1.046 MHz 3.105 MHz Referenz
Gainward Phantom 1.006 MHz ? 3.054 MHz Eigenes Design
KFA² GC 1.006 MHz 1.058 MHz 3.004 MHz Referenz
Gigabyte OC 980 MHz ? 3.004 MHz Eigenes Design
MSI OC 965 MHz 1.045 MHz 3.004 MHz Referenz
Zotac AMP! 1.098 MHz 1.176 MHz 3.304 MHz Eigenes Design