News : Lian Li zeigt „fahrbare Gehäuse“ zur Computex

, 33 Kommentare

Auf der Anfang Juni in Taipeh stattfindenden IT-Messe Computex wird natürlich auch Lian Li – vor heimischem Publikum – vertreten sein. Der taiwanische Hersteller will dort neue Aluminium-Gehäuse vorstellen, für Aufmerksamkeit am Stand dürften dabei auch die heute angekündigten „fahrbaren Gehäuse“ sorgen.

Bei diesen wohl weniger für den Endkundenmarkt als für Unterhaltungszwecke bestimmten Special Editions handelt es sich um als Vehikel konstruierte PC-Gehäuse, welche um den Lian-Li-Stand herum fahren und die Besucher unterhalten sollen. In einem Video zeigt der Hersteller das an eine klassische dampfbetriebene Eisenbahn erinnernde Sondermodell PC-CK101 bereits im Video. Zu erkennen sind zwei USB-3.0-Ports sowie kleine Sichtfenster, zudem sollen sich 3,5- und 2,5-Zoll-Festplatten sowie ein optisches Laufwerk im Slim-Format unterbringen lassen.

Lian Lis „Eisenbahn-Gehäuse“ PC-CK101

Das zweite Moving Chassis soll ein im Stile eines SUV designtes PC-Q15 sein und ebenfalls auf der Messe seine Runden drehen.

Während die fahrbaren Gehäuse in die Kategorie „witzige Werbemaßnahmen“ einzuordnen sind, wird Lian Li aber natürlich auch herkömmliche statische Gehäuse präsentieren. So sollen vier neue Aluminium-Gehäuse gezeigt werden:

  • Ein speziell auf Geräuschminderung ausgelegtes Gehäuse ohne sichtbare Lüftungsöffnungen
  • Ein Server-Gehäuse mit Platz für großformatige HTPX-Mainboards sowie bis zu 20 3,5-Zoll-Laufwerke
  • Ein Upgrade des PC-X2000F, das mit EATX-Platinen bestückt werden kann und reichlich nützliche Montage-Features bieten soll
  • Ein schmales ATX-Gehäuse mit Platz für bis zu 37 cm lange Grafikkarten sowie einer Menge Platz für Massenspeicher

Zusätzlich zu den Neulingen will Lian Li das komplette Aufgebot der aktuellen Aluminiumgehäuse zur Schau stellen. Auch die auf Stahlgehäuse spezialisierte Tochtermarke Lancool wird mit aktuellen Produkten vertreten sein.