News : Sapphire präsentiert Radeon HD 7770 Vapor-X

, 20 Kommentare

Die AMD Radeon HD 7770 mischt derzeit im Mid-Range-Segment die Käuferschaft auf und kann auf zahlreiche Partnervarianten mit unterschiedlichen Kühlern sowie Taktraten zurückgreifen. Sapphire stellt nun eine dritte Version vor.

Es handelt sich dabei um die Radeon HD 7770 Vapor-X, Sapphires neues Spitzenmodell. Die Karte setzt auf einen Dual-Slot-Kühler, der auf die Vapor-X-Technologie aufbaut, sodass die Wärme schneller abgeführt werden soll. Zwei Axial-Lüfter sorgen für die Wärmeabfuhr, die Anzahl der eingesetzten Heatpipes ist eben so wie weitere Details des Kühlsystems, etwa eine Angabe, wie laut dieses arbeitet, bisher unbekannt.

Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X

Die Cape-Verde-GPU lässt der Hersteller mit 1.100 MHz arbeiten, zehn Prozent schneller als das Referenzdesign. Der 1.024 MB große GDDR5-Speicher wird mit 2.600 MHz angesteuert, 50 MHz schneller als ein gewöhnliches Modell. Auf dem Slotblech der Karte sind zwei Dual-Link-DVI-, ein HDMI-1.4a- sowie ein DisplayPort-1.2-Ausgang verbaut.

Die Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X wird derzeit von den ersten Online-Shops ab 135 Euro gelistet und auch geliefert. Damit ist die Karte rund 15 Euro teurer als die Radeon HD 7770 OC von Sapphire, die auf einen einfacheren Kühler setzt.