News : Asus präsentiert Transformer Book und Taichi

, 17 Kommentare

Asus wird im Laufe der kommenden Monate seine bisher für Tablets verwendete Bezeichnung „Transformer“ auch für Notebooks nutzen. Auch wenn es offiziell eine andere Gerätekategorie ist: Die Parallelen sind groß. Dabei setzt man wie auch Acer konsequent auf Windows 8.

Das Transformer Book wird von Asus selbst als das erste „Convertible Notebook“ bezeichnet. Dahinter verbirgt sich ein Notebook, dessen Display mit nur einem Handgriff abgenommen und dann als Tablet verwendet werden kann – ein Prinzip, das man von den bisherigen Transformer-Tablets her kennt. Dabei setzt Asus auf aktuelle Ivy-Bridge-Prozessoren, vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie je nach Konfiguration SSDs oder HDDs. Die Displays – angeboten werden sollen die Diagonalen 11,6, 13 und 14 Zoll – verfügen über IPS-Panels mit Full-HD-Auflösung. Komplettiert wird die Ausstattung unter anderem durch USB-3.0-Ports sowie zwei Kameras mit 1,3 und fünf Megapixeln. Angaben zu den Akkulaufzeiten gibt es bislang nicht.

Asus Transformer Book – Computex 2012

Nicht als Transformer auf den Markt kommen wird das Taichi – dabei kann auch dieses als Notebook oder Tablet genutzt werden. Möglich wird dies durch zwei Displays, die auf beiden Seiten des Gerätedeckels verbaut sind. Diese sind je nach Modell 11,6 oder 13,3 Zoll groß, lösen mit 1.920 × 1.080 Pixeln auf und basieren auf IPS-Panels. Im geschlossenen Zustand dient das Taichi als Tablet, im geöffneten Zustand kann es entweder als gewöhnliches Notebook oder als Mischung aus beidem genutzt werden, da beide Anzeigen unabhängig voneinander zur Verfügung stehen.

Asus Taichi – Computex 2012

Zur restlichen Technik gibt es bislang nur sehr grobe Angaben. So stehen neben Ivy-Bridge-CPUs auch verschiedene SSDs zur Auswahl. Darüber hinaus bietet das Taichi zwei USB-3.0-Ports sowie je einen Mini-VGA- und Micro-DVI-Ausgang. Wie lange der Notebook-Tablet-Hybride mit einer Akkuladung auskommt, hat Asus wie beim Transformer Book noch nicht verraten.

Angaben zu Preisen oder der Daten der Markteinführung gibt es ebenfalls noch nicht.