News : Gamescom nun auch ohne Microsoft

, 34 Kommentare

Nachdem bereits Sega, Nintendo und THQ angekündigt hatten, nicht an der Kölner Spielemesse im August teilzunehmen, folgt nun mit Microsoft ein weiteres Schwergewicht der Branche. Dies bestätigte ein führender Mitarbeiter von Microsoft Deutschland gegenüber GamesMarkt.

Laut Oliver Kaltner stehe diese Entscheidung jedoch nicht im Zusammenhang mit der Absage anderer Aussteller wie Nintendo. Zudem wird Microsoft auch nicht auf dem japanischen Pendant Tokyo Games Show zugegen sein. Stattdessen will man Konsumenten und Medienpartnern die neuesten Produkte „im Rahmen kleinerer, lokaler Veranstaltungen“ präsentieren, so Kaltner.

Somit wird es auf beiden Messen keine Vorstellung der eigenen Produkte und Spiele rund um die Spielekonsole Xbox 360 von Microsoft geben. Allerdings werden diverse Xbox-Titel der ausstellenden Partner des Redmonder Softwaregigantens erwartet.

Der Veranstalter der Gamescom blickt den Absagen offenbar gelassen entgegen und spricht trotz allem von einem Wachstum in nahezu allen Bereichen. Den Absagen stünden 60 Neuaussteller gegenüber; bei den Ausstellerzahlen liege man sogar knapp 20 Prozent über dem Vorjahr. Die Gamescom startet am 15. August in Köln und soll eine Ausstellfläche von über 140.000 Quadratmetern bieten.