News : Google TV ab September auch in Deutschland

, 30 Kommentare

Gut zwei Jahre nach der ersten Ankündigung wird Google TV auch in Deutschland an den Start gehen. Als erster Hersteller wird dann Sony mit dem Dienst kompatible Endgeräte hierzulande anbieten, wie das japanische Unternehmen mitteilt und somit entsprechende Zeitungsberichte bestätigt.

Ab September verfügbar sein soll der Internet-Player NSZ-GS7, der unverbindliche 199 Euro kosten soll. Dahinter verbirgt sich eine Set-Top-Box, die in erster Linie den Zugang zum weltweiten Datennetz und zahlreichen Google-Diensten bieten soll. Genauere Informationen zur Ausstattung gibt es noch nicht.

Sony NSZ-GS7 und NSZ-GP9

Mit 299 Euro deutlich darüber rangiert der Blu-ray-Player NSZ-GP9, der im November auf den Markt kommen soll. Auch dieser ermöglicht den Internetzugang via WLAN oder Ethernet-Kabel, darüber hinaus können aber auch entsprechend der Bezeichnung DVDs und Blu-rays abgespielt werden.

Beide Geräte verfügen über eine spezielle Fernbedienung, die sowohl über eine nahezu komplette Tastatur als auch ein Touchpad verfügt. Zusätzlich ermöglicht ein Drei-Achsen-Gyroskop die Bedienung per Geste. Zumindest das Modell NSZ-GP9 kann auch per Sprache gesteuert werden.

Zuletzt hatte Google TV mit negativen Schlagzeilen zu kämpfen. Während unmittelbar nach dem Start des Angebots mehrere große Medienkonzerne Kritik an Googles Projekt äußerten, beendete im November 2011 Logitech sein Engagement. Das schweizerische Unternehmen war der erste Hardware-Partner, konnte seine Set-Top-Box Revue aber nicht in hohen Stückzahlen absetzen.