5/7 Drei AMD Radeon HD 7850 im Vergleich : Viel Leistung für unter 250 Euro

, 74 Kommentare

Benchmarks

Die folgenden Benchmarks wurden mit dem aktuellen Grafikkarten-Testsystem auf Basis eines Intel Core i7-2600K ermittelt. Dieser wird mit einem Takt von 4,5 GHz betrieben, um die Karten nicht unnötig auszubremsen. Als Treiber kamen für alle Messungen (einschließlich Leistungsaufnahme und Lautstärke) der 8.95.5 (12.4 Beta), 11.11c (HD 6870) beziehungsweise der GeForce 290.36 zum Einsatz.

Performance-Rating

Performancerating
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7950
      107,2
    • AMD Radeon HD 7870
      100,0
    • PowerColor HD 7850 PCS+
      89,8
    • Nvidia GeForce GTX 570
      89,1
    • Sapphire HD 7850 OC
      87,1
    • Asus HD 7850 DCII
      82,7
    • AMD Radeon HD 7850
      82,4
    • AMD Radeon HD 6870
      72,6
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      71,1

Die Asus Radeon HD 7850 DirectCU II taktet mit zehn Megahertz mehr nur minimal schneller als das Referenzdesign der Radeon HD 7850, sodass beide Grafikkarten ihre Arbeit schlussendlich gleich schnell verrichten. Eine Radeon HD 7870 ist um 21 Prozent schneller. Die Sapphire Radeon HD 7850 OC ist dann schon sechs Prozent flotter als das Referenzdesign der Radeon HD 7850 und liegt noch 15 Prozent hinter der Radeon HD 7870 zurück. Die PowerColor Radeon HD 7850 PCS+ ist die schnellste Partnerkarte in unserem Testfeld und weist neun Prozent mehr Performance als das Referenzdesign auf. Der größere Bruder aus der Radeon-HD-7800-Serie ist aber weiterhin elf Prozent schneller.

Auf der nächsten Seite: Sonstige Messungen