News : Microsoft kauft soziales Netzwerk Yammer

, 28 Kommentare

Nachdem Microsoft mit seinem neuen Tablet-Computer Surface für einiges Aufsehen sorgte, verkündet das Unternehmen heute den Kauf des sozialen Netzwerks Yammer. Für 1,2 Milliarden US-Dollar soll der Anbieter der firmeninternen Plattformen an Microsoft übergehen.

Microsoft plant die Weiterentwicklung des Systems und möchte es in die unternehmenseigenen Cloud-Dienste einbinden. Nach Angaben von Yammer, das 2008 in San Francisco in den Vereinigten Staaten gegründet wurde, nutzen mehr als 200.000 Unternehmen das soziale Netzwerk und fünf Millionen Nutzer sollen registriert sein. Firmen wie Cisco, AMD, die BBC und unter anderen auch LG zählen zum Kundenstamm von Yammer.

Dieses Geschäft könnte für Microsoft in der Zukunft durchaus lukrativ werden, wenn man sich die Preise der firmeninternen sozialen Netzwerke ansieht. Neben einer kostenlosen Basisversion werden auch Systeme für kleine Unternehmen für einen Preis ab 79 US-Dollar je Monat angeboten. Große Konzerne bekommen das mit mehr Funktionen ausgestattete Paket ab fünf US-Dollar pro Nutzer und Monat.