News : Online-Shopping immer beliebter

, 69 Kommentare

Der Kauf von elektronischen Geräten im Internet wird in Deutschland immer beliebter. Dies geht aus einer repräsentativen Studie der GfK hervor, die vom Branchenverband Bitkom in Auftrag gegeben wurde. Demnach entfallen 23 Prozent aller Umsätze in diesem Bereich auf das Online-Shopping.

Spitzenreiter sind dabei Notebooks mit 37, Smartphones mit 33 und MP3-Player mit 31 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr stellt dies Steigerungen um sechs, vier und einem Prozent dar. Auf dem vierten Platz folgen Digitalkameras mit 25 Prozent (plus ein Prozent). Fernseher hingegen werden zu einem sehr großen Teil noch beim örtlichen Händler gekauft, hier entfallen nur 16 Prozent des Umsatzes auf Online-Shops.

Nach Ansicht der Marktforscher sind die Impulse der vergangenen zwölf Monate vor allem auf die neuen Internet-Auftritte von Media Markt und Saturn zurückzuführen. Die Anteile einzelner Shops werden aber nicht genannt. Aus Kundensicht sind laut Bitkom nach wie vor vor allem die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und der geringe Zeiteinsatz die wichtigsten Gründe für den Einkauf via Internet.