News : Vorstellung des neuen Amazon Kindle Fire vermutlich Ende Juli

, 24 Kommentare

Spekulationen über ein zweites Modell der Kindle-Fire-Reihe gibt es bereits seit mehreren Monaten. Dabei scheint sich zu bewahrheiten, was DigiTimes bereits Ende März berichtet hatte. Denn statt mit einem größeren Tablet ein neues Marktsegment zu betreten, soll zunächst das bisherige Modell abgelöst werden.

Lediglich der Zeitpunkt scheint in der damaligen Annahme falsch gewesen zu sein, angeblich wollte Amazon das Kindle Fire 2 bereits in diesen Tagen erstmals öffentlich präsentieren. Wie CNet nun berichtet, soll dies am 31. Juli nachgeholt werden. Dabei spricht man ebenfalls von einer „zweiten Generation“, will sich aber bezüglich der technischen Daten nicht festlegen. Man habe von einer zuverlässigen Quelle jedoch erfahren, dass Amazon sein nächstes Tablet sowohl mit einer Kamera als auch mit Hardware-Tasten zur Lautstärkeregulierung ausstatten werde. Das Fehlen letzterer soll bei Besitzern des Kindle Fire einer der größten Kritikpunkte gewesen sein.

Ob darüber hinaus weitere Veränderungen vorgenommen werden, ist unklar. Denkbar ist, dass auch Amazon auf Nvidias Referenzdesign „Project Kai“ zurückgreift und somit in direkte Konkurrenz zu Acers Iconia Tab A110 und vermutlich auch zum Google Nexus 7 treten wird. Abzuwarten bleibt auch, ob das aktuelle Kindle Fire wie behauptet im Preis deutlich gesenkt und das neue Tablet auch als vergünstigtes Modell mit Werbeeinblendungen angeboten wird.

Mit der zweiten Kindle-Fire-Generation könnte Amazon zudem auch den Sprung über den Atlantik wagen. Bisher ist das Tablet nur in Nordamerika verfügbar, der Start des eigenen App Stores Ende 2012 könnte aber die Grundlage für eine Ausweitung des Vertriebs darstellen.