News : Apple gibt Ergebnis des 3. Quartals 2012 bekannt

, 52 Kommentare

Auch Apple hat vor wenigen Minuten das Ergebnis des 3. Quartals im Fiskaljahr 2012 bekannt gegeben. Einmal mehr konnten Umsatz und Gewinn gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal deutlich gesteigert werden.

So konnten der Umsatz um 22 Prozent von 28,6 auf 35,0 Mrd. US-Dollar und der Gewinn um 21 Prozent von 7,3 auf 8,8 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Die Brutto-Gewinnspanne (Gewinn nach variablen Kosten) stieg dabei von 41,7 auf 42,8 Prozent an.

Während Apple im vergangenen Jahr den Umsatz im 3. Quartal auch gegenüber dem 2. Quartal steigern konnte, ging der Umsatz in diesem Jahr im 3. Quartal allerdings um knapp 4 Mrd. US-Dollar zurück – im 2. Quartal 2012 hatten er Umsatz bei 39,1 Mrd. US-Dollar und der Gewinn bei 11,6 Mrd. US-Dollar gelegen. Die Erwartungen der Börse, die in den letzten Jahren regelmäßig (deutlich) übertroffen werden konnten, wurden dabei erstmals verfehlt.

Der deutliche Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal ist insbesondere auf drastisch gestiegene iPad- und deutlich gestiegene iPhone-Verkäufe zurück zu führen. So konnte Apple mit 17 Mio. iPads in den vergangenen drei Monaten 84 Prozent mehr Geräte als im 3. Quartal 2011 absetzen, beim iPhone wurden mit 26 Mio. Geräten 28 Prozent Wachstum erzielt.

Nur geringfügig höhere Absatzzahlen konnte Apple beim Mac (iMac, MacBooks) vermelden. Mit vier Millionen verkauften Geräten stieg der Absatz lediglich um zwei Prozent. Beim iPod gingen die Verkaufszahlen - mittlerweile bereits traditionell – zurück. Mit 6,8 Mio. Geräten wurde rund zehn Prozent weniger Geräte abgesetzt als im letzten Jahr.

Neben den nackten Zahlen gab Apple im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen auch den endgültigen Veröffentlichungstermin von OS X 10.8 „Mountain Lion“ preis: Wie zuletzt vermutet, erscheint das neue Betriebssystem am Mittwoch, den 25. Juli.