News : Colorful präsentiert Radeon HD 7870 XStorm

, 19 Kommentare

Ungewöhnliche Grafikkarten schärfen das Firmenprofil. So verwundert es wenig, dass der hierzulande eher unbekannte Hersteller Colorful recht spektakuläre Grafikkarten zeigt, jüngst beispielsweise mit einer passiv gekühlten GeForce GTX 680. Für GPUs aus dem Hause AMD hat der Hersteller ebenfalls ein Sonderdesign in Petto.

Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung der XStorm-Serie auf Basis einer Radeon HD 7870 mit 1.280 Stream-Prozessoren, die wie der Vorgänger mit der HD-6850-GPU unter dem Label Colorfire vermarktet wird.

Colorful Radeon HD 7870 XStorm

Da die Serie auf zahlungskräftige Übertakter zielt, wurde das PCB kräftig aufgebohrt. Durch eine 8+1+1-Phasen Spannungsversorgung, die bei Bedarf per Erweiterungskarte auf der Rückseite des PCBs um weitere vier Phasen ergänzt werden kann, sollen besonders hohe Taktraten gangbar werden. Entsprechend dem Einsatzzweck werden außerdem zwei acht-Pin-Stromanschlüsse verbaut, was eine maximale Leistungsaufnahme von 375 Watt ermöglicht. Weiterhin bietet die Karte ein zweites BIOS das per Schalter aktiviert werden kann und vermutlich wie bei den bisherigen Karten dieser Bauart im Vergleich zur anderen Fassung mehr Freiraum bei Spannungen und Taktraten weit in die ungesunden Bereiche hinein bietet.

Entsprechend der Zielgruppe fällt der Kühler recht massiv aus. Dieser verfügt über fünf Heatpipes mit gleich acht Millimetern Durchmesser und wird von einem 92 Millimeter breitem Lüfter befächelt. Die Werkstaktraten liegen allerdings nur bei 1.050 MHz für die GPU und 1.250 MHz für den zwei Gigabyte großen Speicher, was gegenüber den Referenzwerten lediglich eine minimale Erhöhung bedeutet. Zu Verfügbarkeit und Preisregion wurden noch keine Angaben gemacht, die Karte soll allerdings in China bereits erhältlich sein.