News : Dropbox erhöht Speicherplatz für zahlende Kunden

, 44 Kommentare

Nutzer, die ihre Online-Datensicherung bei Dropbox verrichten und für diesen Dienst monatlich oder jährlich zahlen, werden ihren bisherigen Speicherplatz verdoppelt bekommen. Damit möchte das Unternehmen auf die Konkurrenz wie Google Drive reagieren.

Wer bisher für 50 Gigabyte einen Preis von monatlich 9,99 US-Dollar beziehungsweise jährlich 99 US-Dollar zahlte, bekommt für den gleichen Endbetrag zukünftig einen 100 Gigabyte großen Speicherplatz. Diese Verdopplung des Online-Speichers zeichnet sich auch bei der bisherigen 100-Gigabyte-Variante für monatlich 19,99 US-Dollar (199 US-Dollar pro Jahr) wieder, bei der ab jetzt 200 Gigabyte zur Verfügung stehen.

Zudem hat Dropbox einen weiteren Tarif vorgestellt, der dem Nutzer für einen monatlichen Preis von 49,99 US-Dollar (Jährlich: 499 US-Dollar) 500 Gigabyte an Online-Speicherplatz bietet. Für das löbliche Verhalten kommt dem Anbieter im Unternehmensforum seitens der Kunden auch Kritik entgegen, die sich lieber kleinere Pakete zu kleineren Preisen gewünscht hätten. Denn die 25- und 50-Gigabyte-Tarife werden nun vom Unternehmen nicht mehr angeboten.

Downloads

  • Dropbox

    4,4 Sterne

    Datensynchronisation zwischen PC, Notebook und Smartphone mit Windows/Linux/OS X sowie Android/iOS.

    • Version 15.4.22 Deutsch