News : Eizo präsentiert drei neue IPS-Bildschirme der ColorEdge-Serie

, 40 Kommentare

Nachdem vor kurzem das japanische Unternehmen seinen neuen 23"-Gaming-Bildschirm der Öffentlichkeit präsentierte, stellt Eizo heute im Land der aufgehenden Sonne drei neue Modelle seiner ColorEdge-Serie mit den Bezeichnungen CG246, CS230 und CX240 vor.

Der 24,1 Zoll große Eizo ColorEdge CG246 bietet dem Kunden mit seinem IPS-Panel und der LED-Hintergrundbeleuchtung eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter und kann ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 vorweisen. Die sichtbare Bildschirmfläche beträgt 518,4 × 324,0 Millimeter. Mit den vorhandenen DisplayPort- oder DVI-Anschlüssen liefert er eine Auflösung von 1.920 × 1.200 Pixeln, bei HDMI verringert sich diese auf 1.920 × 1.080 Bildpunkte. Die Reaktionszeit beläuft sich auf 7,7 Millisekunden. Bei dem maximalen Betrachtungswinkel von 178 Grad in der horizontalen sowie vertikalen Lage können auch mehrere nebeneinander sitzende Personen das Bild ohne größeren Qualitätsverlust betrachten. Außerdem sind Sensoren zur automatischen Kalibrierung der Anzeige vorhanden. Die Abmessungen des Bildschirms belaufen sich auf 575 × 398 × 75 Millimeter. Zudem hat der Hersteller einen höhenverstellbaren Standfuß mit bis zu 128 Millimeter Spielraum eingebaut. Als maximale Leistungsaufnahme gibt der Hersteller 98 Watt an.

Eizo ColorEdge CG246
Eizo ColorEdge CG246

Das kleinere CS230-Modell mit 23 Zoll ist bei den Spezifikationen und den Anschlussmöglichkeiten ähnlich. Die Bildschirmauflösung liegt jedoch lediglich bei 1.920 × 1.080 Pixeln und die Reaktionszeit bei höheren 10,5 Millisekunden. Bei der sichtbaren Bildschirmfläche kommt man auf 509,2 × 286,4 Millimeter, wobei sich die Abmessungen des Geräts auf 544 × 353 × 75 Millimeter belaufen. Allein bei der maximalen Leistungsaufnahme von 54 Watt und dem Standfuß mit einer maximalen Höhe von 154 Millimeter kann der CS230 seinen größeren Bruder schlagen. Neben den beiden Geräten wurde zudem der 24,1 Zoll große Eizo ColorEdge CX240 vorgestellt, der wie der CG246 eine Auflösung von 1.920 × 1.200 (DisplayPort und DVI) beziehungsweise 1.920 × 1.080 Pixel (HDMI) bietet und die selbe Bildschirmfläche, Reaktionszeit und die selben Abmessungen wie das Schwestermodell besitzt. Zudem ist der Bildschirm auch mit einem verstellbaren Standfuß ausgestattet, mit Hilfe dessen sich das Display um bis zu 128 Millimeter höher einstellen lässt.

Eizo ColorEdge CS230
Eizo ColorEdge CS230
Eizo ColorEdge CX240
Eizo ColorEdge CX240

Bei allen vorgestellten IPS-Bildschirmen ist die Dimm-Funktion und die ColorNavigator-Software integriert, wobei Letztere dem Nutzer ein eigenständiges Farbmanagement bietet. Allein beim CG246 ist eine Abdeckung im Lieferumfang enthalten, die ungewollte Lichteinstrahlungen verhindern soll. Beim CS230 und CX240 kann diese gesondert für umgerechnet circa 210 Euro mitbestellt werden. Anhand der umgerechneten Preisempfehlungen für den japanischen Markt ist der Eizo ColorEdge CG246 ab dem 11. September für 1.687 Euro und der Eizo ColorEdge CX240 ab dem 8. August 2012 für rund 1.000 Euro zu haben. Eine Preisangabe für den Eizo ColorEdge CS230 und eine offizielle Ankündigung der Geräte für Deutschland steht noch aus.