News : Erste Details zu Windows-Phone-8-Handys von Samsung

, 66 Kommentare

Konkrete Informationen zu kommenden Geräten auf Basis von Windows Phone 8 sind bislang Mangelware. Bekannt war lediglich, welche Hersteller sich zeitnah zum Start der neuen Version des Betriebssystem engagieren wollen. Seitens eines Unternehmens wird das nun etwas konkreter.

Samsung gehört zu den Geräteherstellern, die im Bereich der Oberklasse sowie im High-End-Segment neue Hardware anbieten wollen. Dies geht aus Dokumenten hervor, die laut The Verge im Rahmen der Patentstreitigkeiten mit Apple an die Öffentlichkeit gelangt sind. Auf den Markt kommen sollen die Modelle „Odyssey“ und „Marco“ im Laufe des vierten Quartals 2012, zeitgleich vermutlich mit der Markteinführung von Windows Phone 8.

Während „Marco“ sich mit einem vier Zoll großen Super-AMOLED-Display mit 800 × 480 Pixeln im zweithöchsten Segment behaupten soll, wird das „Odyssey“ in puncto Ausstattung – und vermutlich auch beim Preis – darüber ansiedeln. So fällt das Display mit 4,65 Zoll größer aus, die Auflösung des ebenfalls auf der Super-AMOLED-Technik basierenden Bildschirms beträgt 1.280 × 720 Pixel. Ein weiterer Unterschied betrifft die verbauten Kameras: Während im „Marco“ ein Sensor mit fünf Megapixeln verbaut werden soll, sind es im „Odyssey“ acht Megapixel.

Einigkeit herrscht dann aber beim SoC sowie dessen Funkmodul. Geplant ist der Einsatz von Qualcomms Dual-Core-Lösung MSM8960 mit ihren zwei 1,5 Gigahertz schnellen Krait-Kernen. Unterstützt werden neben HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde auch LTE-Netze. Angaben zum Preis oder Details zur Optik fehlen noch völlig.

Samsung „Marco“ Samsung „Odyssey"
SoC Qualcomm MSM8960
Dual-Core, 1,5 GHz
Display 4,0"
800 × 480 Pixel
Super AMOLED
4,65"
1.280 × 720 Pixel
Super AMOLED
Kamera 5 Megapixel, Frontkamera 2 Megapixel 8 Megapixel, Frontkamera 2 Megapixel
Verbindungen HSPA+ (bis zu 21 Megabit pro Sekunde im Downstream), LTE