News : HIS bringt Radeon HD 7750 im Low-Profile-Format

, 19 Kommentare

Die Radeon HD 7750 stellt aktuell AMDs Einstieg in die Graphics-Core-Next-Generation dar. Die Radeon HD 7750 hat als die kleinste Variante zudem nur geringe Anforderungen an die Komponenten, sodass die Hersteller hier öfter etwas ungewöhnliche Modelle in die Händlerregale schicken.

So hat HIS nun zum Beispiel die „Radeon HD 7750 iCooler“ vorgestellt, die im Low-Profile-Format gefertigt wird und sich deshalb für den Einsatz in sehr kleinen Gehäusen eignet. Die Cape-Verde-GPU arbeitet auf dem 3D-Beschleuniger mit 800 MHz und der Speicher mit 2.250 MHz, was in beiden Fällen den Referenzvorgaben von AMD entspricht. Der Speicherausbau beträgt 1.024 MB.

HIS Radeon HD 7750 iCooler

Das Kühlsystem ist interessanterweise als Dual-Slot-Variante gehalten und blockiert damit den nächstgelegenen PCI- oder PCIe-Slot. HIS setzt als Kühlmaterial primär auf einige Alu-Lamellen, zwei Axial-Lüfter sollen den Rechenkern auf niedrigen Temperaturen halten. Die Geräuschkulisse soll dabei weniger als 28 Dezibel betragen.

Mittels Dual-Link-DVI, HDMI oder D-SUB kann ein Monitor an die HIS Radeon HD 7750 iCooler angeschlossen werden. Die Slot-Blende gibt es mit der normalen ATX-Länge aber auch im kleineren Low-Profile-Format. Die Grafikkarte ist derzeit noch nicht im Online-Handel gelistet, eine Preisempfehlung teilte der Hersteller nicht mit.