News : Nvidia GeForce 304.79 Beta steht zum Download bereit

, 26 Kommentare

Am Dienstag hat Nvidia mit dem GeForce 304.79 einen neuen Beta-Treiber zum Download bereitgestellt, der primär einige Bugs behebt sowie SLI-Profile hinzufügt und das Kepler-exklusive TXAA erstmals freischaltet.

TXAA soll laut Nvidia der nächste große Schritt bei der Kantenglättungsqualität sein. So verspricht Nvidia einen geringeren Performanceeinbruch als bei herkömmlichem MSAA und dennoch soll die Glättungswirkung deutlich besser sein. TXAA wurde nun im GeForce 304.79 für alle Kepler-Grafikkarten freigeschaltet. Dennoch ist es nötig, dass eine Applikation, sprich ein Spiel, TXAA explizit anfordert, denn andernfalls lässt sich das neue Anti-Aliasing nicht nutzen (mehr Details zu TXAA haben wir in unserem Launch-Artikel der GeForce GTX 680 zusammengefasst).

Das neu erschienene MMO „The Secret World“ ist laut Nvidia das erste Spiel, das TXAA anfordern kann – zumindest nach einem noch nicht veröffentlichten Patch, der aber demnächst folgen soll. Dann wird Nvidia auch weitere Details zu der neuen Technik bekannt geben, denn mehr als ein paar Screenshots eines Testtools zum TXAA gibt es noch nicht.

Darüber hinaus bringt der GeForce-Treiber 304.79 noch neue beziehungsweise aktualisierte SLI-Profile für „The Secret World“, „End of Nations“, „Nexuiz“, „Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier“, „Tornado Force“ sowie „Tribes: Ascend“ mit sich. Genauere Details zum GeForce 304.79 lassen sich bei Nvidia finden.