News : Pat Gelsinger wird neuer CEO bei VMware

, 9 Kommentare

Der bei Intel vermutlich aufgrund des „Larrabee“-Desasters vor knapp drei Jahren in Ungnade gefallene Patrick P. Gelsinger soll nach seinem bisherigen Engagement bei EMC als COO neuer CEO bei VMware werden, berichten US-Medien unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen aus Industriekreisen.

Gelsinger würde damit Paul Maritz als aktuellen Chef von VMware, das seit 2004 Teil von EMC ist, ablösen. Maritz bekleidet diese Position seit vier Jahren. Spekuliert wird derzeit, ob dieser einen anderen Job beim Mutterkonzern EMC übernehmen werde, doch weder VMware noch EMC wollten zu den Medienberichten bisher Stellung beziehen. Spekuliert wurde zuvor, dass sowohl Maritz als auch Gelsinger den Posten des CEOs bei EMC übernehmen könnten, wenn Joseph M. Tucci als Chairman und Chief Executive Officer in den Ruhestand geht.

Update 19.07.2012 10:04 Uhr  Forum »

Mit den vorläufigen Quartalszahlen, die einen gesteigerten Umsatz von 1,12 Milliarden US-Dollar für das zweite Quartal 2012 zeigen, hat VMware den Personalwechsel bestätigt. Demnach tritt Pat Gelsinger die Rolle des CEO von VMware am 1. September 2012 an. Paul Maritz wechselt zum Mutterkonzern EMC und wird dort „technology strategist“, verbleibt aber im Aufsichtsrat bei VMware.