News : Plant MSI den Einstieg ins SSD-Geschäft?

, 23 Kommentare

MSI gehört definitiv zu den Herstellern, die auf ein schier unendliches Produktportfolio aus zahlreichen Kategorien setzen. Von Mainboards über Grafikkarten bis hin zu Notebooks und noch vielem mehr lässt sich von dem taiwanischem Unternehmen erwerben. Und es könnte noch mehr werden.

Denn wer sich einmal genauer beim SSD-Controller-Hersteller SandForce umschaut, wird auf der Produktseite seit kurzer Zeit auch MSI als eigenen Kunden finden. Viel mehr Informationen gibt es jedoch nicht, außer dass ein Controller der SF-2000-Familie (Test der Intel SSD 520) zum Einsatz kommen soll.

Darüber hinaus lässt sich in der Produktspalte nur noch der Hinweis „Coming soon“ lesen, einen Namen gibt es zum Beispiel noch nicht. Somit ist auch nicht geklärt, ob MSI eine eigene SSD entwickeln wird, oder wie manch anderes Unternehmen, fremdgefertigte Laufwerke unter dem eigenen Namen verkauft. Allzu lange sollte es zumindest nicht mehr dauern, bis diesbezüglich Klarheit herrscht.