News : Runic Games begründet späte Torchlight-2-Veröffentlichung

, 58 Kommentare

Travis Baldree hat im Forum von Entwickler Runic Games einen ausführlichen Einblick in die Arbeiten an „Torchlight 2“ gegeben. In seinem Eintrag versucht er klar zu machen, womit das Entwicklerteam nach der Veröffentlichung der Beta-Version beschäftigt ist und weshalb die finale Version noch auf sich warten lässt.

„Torchlight 2“ zählt als einer der vielversprechendsten Konkurrenten von „Diablo 3“, das Blizzard bereits im Mai veröffentlicht hat. Ursprünglich sollte der zweite Teil der „Torchlight“-Reihe deutlich vor Blizzards Hack'n'Slay in die Läden wandern. Dieses Ziel konnte allerdings nicht erreicht werden, weshalb Fans der Serie ungeduldig auf den Tag X warten, der von Runic Games allerdings immer noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde. Daran hat sich bis heute auch noch nichts geändert – einen Veröffentlichungstermin nennt auch Baldree in seinem ausführlichen Foreneintrag nicht.

Stattdessen geht er detailliert darauf ein, woran das Entwicklerteam gerade arbeitet und weshalb diese Arbeiten so viel Zeit in Anspruch nehmen. Demnach arbeitete Runic Games bereits an der Feinkorrektur im Spiel, erkannte nach dem Start der Beta-Phase aber neue Baustellen, an denen man gerade arbeitet. Einige dieser Arbeiten betreffen dabei das Fähigkeitensystem sowie die Spielbalance vor allem im zweiten und dritten Akt des Spiels. Änderungen an diesen Spielbestandteilen würden dabei viel Zeit in Anspruch nehmen und müssten immer wieder getestet und erneut überarbeitet werden. Angesichts des Entwicklungszeitraumes, den Blizzard für „Diablo 3“ aufwendete, sowie den Patches, die seit der Veröffentlichung Änderungen an der Spielbalance vornehmen, möchte man das Runic Games auch durchaus glauben. Immerhin gibt es bisher noch keine Anzeichen dafür, dass „Torchlight 2“ nicht noch in diesem Jahr erscheinen würde.